Claudia Hillebrand: Ich arbeite als Vertriebsleitung beim Wallstein Verlag

Die folgenden sechs Fragen unserer Interviewreihe werden seit 2009 regelmäßig von interessanten Menschen beantwortet, die „was mit Büchern“ bzw. Publishing machen, und hier im Blog veröffentlicht. Dadurch entstehen Beiträge, die zum einen Aufmerksamkeit auf Buchmenschen und Publisher*innen lenken und die zum anderen Veränderungen und Herausforderungen in den unterschiedlichsten Bereichen des Publishing sichtbar werden lassen. Unser Ziel damit ist es, die Menschen noch enger in den Kontakt und Austausch zu bringen.

Wer sind Sie und was machen Sie mit Büchern bzw. mit Publishing?

Ich bin gelernte Buchhändlerin und seit 2008 im Wallstein Verlag angestellt. Begonnen habe ich im Bereich Veranstaltungen mit dem Ziel, unseren Autoren gute Bühnen zu verschaffen, ergänzt durch Key-Account-Vertrieb. Seit Übernahme der Vertriebsleitung 2013 beschäftige ich mich mit der Koordination aller internen und externen Kontakte, die für den Verkauf und damit die Sichtbarkeit unserer Titel relevant sind.

Wie sieht ein typischer Arbeitstag bei Ihnen aus?

Meine Kommunikationsmittel sind digital und analog – eine perfekte Mischung aus Mails, Telefonaten und vis-à-vis-Gesprächen zu Inhalten, Absätzen, Prozessoptimierungen und Marketingaktionen.

Wie hat sich Ihre Arbeit über die Zeit verändert?

Begonnen habe ich im Buchhandel mit der Buchrecherche durch Wälzen großer, schwerer Kataloge und telefonischer Übermittlung der Bestellungen … die Ladenpreise waren in DM. Gute Beratungsgespräche, Aktualität und der passende Inhalt waren zu der Zeit für den Verkaufserfolg entscheidender als Geschwindigkeit, Serviceleistungen und Bestsellerlisten. Als Vertriebsleiterin gehören die Wochenenden unverändert den Büchern bzw. Manuskripten und Vorfassungen, Ausnahmen bilden Repräsentanzen auf Buchmessen und Verkaufsausstellungen. Der Büroalltag ist geregelter und oft früher beendet als der Arbeitstag zu meiner Filialleiterzeit – dafür aber weniger dynamisch, ein nicht unerheblicher Teil meiner digitalen Gesprächspartner bleibt körperlos.

Was ist ein Problem, für das Sie eine Lösung suchen?

Ich würde es eher als tägliche Herausforderung bezeichnen: die richtigen Menschen zu verbinden und unsere Inhalte in passende Hände legen.

Wer sollte Sie ggf. kontaktieren? Welche Art von Kontakten wäre hilfreich?

Jeder, der sich als Teil eines verlagsübergreifenden Vertriebsteams betrachtet, von der Wirkung des klassischen Mediums Buch und guten Inhalten ebenso überzeugt ist und über den gemeinsamen Tellerrand blicken möchte.

Wo finden wir Sie im Internet?

www.wallstein-verlag.de; Xing, LinkedIn, Instagram …

 

Foto: (c) Claudia Hillebrand

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.