Liebe zwischen den Büchern – eine zauberhafte Idee von Weissbooks

Was für ein schönes Buch vom Weissbooks Verlag …:

Nicht nur zwischen den Zeilen oder zwei Buchdeckeln, sondern auch in Literaturhäusern, im Schutz solider Buchregale oder in einer Buchhandlung kann er uns treffen: Amors Pfeil. Tatsächlich hat das süße Gift schon viele erwischt: Den Autor, der hunderte von Lesungen hinter sich hat, die junge Debütantin, den späteren Preisträger des Deutschen Buchpreises; Autorinnen wie Leserinnen, Leser wie Autoren. Und selbst Buchhändlerinnen sind nicht gefeit … In diesem Band lassen sie uns an ihren ganz persönlichen Geschichten teilhaben. 

(„Zwischen den Büchern: Wie mich die Liebe in der Buchhandlung traf“ von Martina Bollinger und Rainer Weiss (Hrsg., Weissbooks, 2018))

… und was für eine zauberhafte Idee:

In “Zwischen den Büchern” erzählen mehrere Autoren und Autorinnen, wie sie in Buchhandlungen, Literaturhäusern oder bei Lesungen die große Liebe gefunden haben. Hat es Euch auch schonmal “Zwischen den Büchern” erwischt? Schickt uns Eure Geschichte bis zum 12. August und mit etwas Glück wird sie in der kommenden Anthologie verewigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.