Kurzdoku: Ellen Rubin – die “Popuplady” – hat über 9.000 Aufklapp-Bilderbücher gesammelt

Ellen Rubin - die Popuplady

Wow! Ellen Rubin aka ” The Popuplady” hat über 9.000 Aufklapp-Bilderbücher und -Elemente gesammelt. Aufklapp-Bilderbücher sind eine besonders kunstvolle Bücherart:

“Ein Aufklapp-Bilderbuch oder Pop-up-Buch ist ein Buch, das beim Aufschlagen einer Seite ein durch Falttechnik integriertes Element ‘herausspringen’ und somit räumlich erscheinen lässt. Manchmal wird der Effekt noch verstärkt, indem mithilfe von kleinen Papphebeln interaktiv in das Bildgeschehen eingegriffen werden kann, zum Beispiel können Türchen geöffnet und geschlossen oder ein Element in Form eines Autos kann hin und her geschoben werden.” (via)

Wer würde sich da nicht gern mal eine Nacht einschließen lassen und alle durchprobieren. Wie und warum Ellen Rubin all diese Bücher zusammengetragen hat, erklärt sie in der Mini-Doku (5 min.) von Atlas Obscura:

“Meet Ellen G.K. Rubin. With a collection of more than 9,000 pop-up and moveable books from around the world, some more than centuries old, she’s earned herself the nickname ‘The Popuplady.’ Step inside her home to explore the collection and discover what she finds so fascinating about the handmade art of paper engineering.”

(via Open Culture)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.