Bei den Berliner Verkehrsbetrieben (BVG) gibt es an den Ticketautomaten jetzt auch Hörbücher – von Indie-Verlagen

Berlin BVG Hörbücher

Wir von Was mit Büchern sitzen in Berlin und finden das daher natürlich doppelt gut: Seit dem 1. September 2018 gibt es an 686 Ticketautomaten der BVG (Berliner Verkehrsbetriebe) neben Fahrscheinen auch Hörbücher zu kaufen. Der Ronin Hörverlag und die Hörbuchmanufaktur Berlin bieten für 5 Euro jeweils ein Hörbuch pro Monat zum Download an.

Ines Zimzinski, Geschäftsführerin der Agentur diehoeragenten sagt: „Ich bin selber BVG-Nutzerin und habe auch ein Abo. Nur vergesse ich manchmal meinen mp3 Player. Dann wäre ein Hörbuch auf dem Handy super. Mit der Aktion wollen wir Wartezeiten verkürzen und die U-Bahn- oder Busfahrt kurzweiliger und spannender machen. Wir freuen uns, dass die BVG diesen innovativen Weg mit uns geht“. Diehoeragenten hatten Anfang des Jahres Kontakt zur BVG aufgenommen und den Prozess vom ersten Gespräch bis zum Projektstart im September begleitet. „Und das Programm ist so bunt gemischt wie die Fahrgäste auch“, ergänzt Ines Zimzinski. „Von Krimis, Fantasy- und Lovestories über Kinder- und Jugendbücher bis hin zu Ratgebern ist alles dabei.“

12 Monate läuft die Aktion zunächst. Jeden Monat gibt es ein neues Hörbuch je Verlag. Der Kaufvorgang ist einfach: Unter dem Menüpunkt Touristik & Events befindet sich der Button Hörbuch. Hier sucht man sich einen Verlag aus und drückt auf das Hörbuch der Wahl. Nach dem Einwurf von 5 Euro in den Automaten kommt ein Ticket mit einem Downloadlink und einem Code heraus. Man besucht die Website und lädt sich mit dem Code das Hörbuch auf sein mobiles Endgerät (Handy, Tablet, Laptop, …)  herunter.

Berlin BVG Hörbücher

Berlin BVG Hörbücher

Bildquelle: Ines Zimzinski

2 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.