Cosima Reichwein: Ich habe das Vegetarische Kochbuch selbst verlegt und die Druckkosten über Sponsoring abgedeckt

Die folgenden fünf Fragen werden regelmäßig von den unterschiedlichsten Köpfen der Buchbranche beantwortet und die Interviews werden hier im Blog veröffentlicht. Dadurch entstehen Beiträge, die zum einen Aufmerksamkeit auf jene lenken, die “was mit Büchern machen”, und die zum anderen die Veränderungen und Herausforderungen in den verschiedenen Bereichen der Branche sichtbar werden lassen. Wenn Sie ebenfalls teilnehmen möchten, senden Sie Ihre Antworten und ein Bild von Ihnen bitte an Leander Wattig. Als Inspirationsquelle könnten Ihnen die bisherigen Interviews dienen. (Jedoch behalte ich mir vor, nicht alle Zusendungen zu veröffentlichen.)

Cosima Reichwein: Ich habe das Vegetarische Kochbuch selbst verlegt und die Druckkosten über Sponsoring abgedeckt

Wer sind Sie und was machen Sie mit Büchern?

Hauptberuflich bin ich Produkt- und Werbedesignerin und nebenberuflich als Experimentierköchin (vegetarisch) und nun auch als Autorin und Verlegerin unterwegs.

Seit über 25 Jahren selbständig als Produkt- und Werbedesignerin beschäftige ich mich mit der Konzeption und Gestaltung von Produkten und Werbemitteln. Die Produkte sollen nicht nur ansprechend  sein,  sondern auch einen besonderen Mehrwert bieten. Das Bekannteste von mir ist das ESPRIT Kreuz  – ein Schmuckanhänger, der als Partnerschaftsschmuck in 2 Teilen getragen werden kann.

Im Werbedesign habe ich meinen Schwerpunkt, mit besonderen Bildbotschaften zu arbeiten. Schwer Erklärbares auf eine einfache Art & Weise über Bilder/Bildbotschaften zu kommunizieren oder Unsichtbares wie z.B. Nano sichtbar zu machen, ohne die Technologie dabei abzubilden.

Seit über 25 Jahren ernähre ich mich vegetarisch. Meine vielfältigen Erlebnisse dazu haben mich dazu gebracht, ein besonderes Kochbuch auf dem Markt zu bringen.

Oft habe ich die Erfahrung gemacht, dass für die meisten vegetarisch mit gesund und nicht mit Genuss verbunden wird. Und das wollte ich ändern! Die Gerichte leben von einem Spannungsbogen im Geschmack von süß und bitter zum Beispiel. Das Konzept des Kochbuches verbindet Funktion und Emotion in der Gestaltung. Da das Kochbuch keinen Buchrücken hat, worauf der Titel geschrieben steht, wollten die Verlage es nicht in ihr Programm aufnehmen. Aber ein solches Buch, muss am POS (Point of Sale) stehen und nicht im Regal!

Also habe ich es selbst verlegt und die Druckkosten über Sponsoring abgedeckt.

Die Extras:

  • Die Gerichte sind für 2 Personen.
  • Ein Kochbuch zum Aufstellen, das nicht wegrutscht und wenig Platz benötigt.
  • Die Gerichte werden in 4 Farbcodierungen dargestellt, d.h. eine Farbe pro Saison.
  • Die Beschreibungsseiten sind in 3 Phasen gegliedert.
  • Die Arbeitsgänge sind durch Bulletpoints strukturiert und knapp formuliert.
  • Flecken lassen sich durch einen Schutzlack einfach abwischen.

Wie sieht ein typischer Arbeitstag bei Ihnen aus?

Emails lesen und beantworten und viel telefonieren. Kurz in facebook und Xing gehen und danach dann die aktuellen Aufträge abarbeiten. Dazu gehört auch, mein Kochbuch bekannter zu machen über Social Media, entsprechende PR anzustoßen in Magazinen, Tageszeitungen und Blogs. Abends auf Xing- oder BVMW-Veranstaltungen gehen, um sich und seine Kernkompetenz bekannter zu machen. Dazu zählen auch Vorträge (Mit Bildern Klarheit schaffen – Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte) zu halten in IHK’s, Marketing Clubs oder Wirtschaftsförderungen.

Wie hat sich Ihre Arbeit in den letzten Jahren bzw. in der letzten Zeit verändert?

Es geht viel mehr Zeit für Administration drauf als früher. Die Telefonakquise habe ich fast eingestellt, da ich die meisten Aufträge über Empfehlungen bei Xing etc. kommen. Die Social Media nehmen Zeit in Anspruch, aber in meinem Bereich ist dies ein wichtiges Instrument. Ich arbeite immer mehr am PC und Rohentwürfe werden Gott sei Dank immer noch von Hand gemacht. Aber danach geht es relativ schnell an den Rechner …

Was ist ein typisches Problem bei Ihrer Arbeit, für das Sie eine Lösung suchen?

Ich habe seit meiner Kochbuchpräsentation vom 17.04. 2012 wohl schon 500 Bücher verkauft, aber es benötigt sehr viel Zeit. Unterstützung im Vertrieb wäre klasse … Denn mein Ziel als Verlegerin ist es, bis Ende des Jahres alle 2.000 Stück verkauft zu haben.

Wo finden wir Sie im Internet?

Meine Internetseite lautet: www.art-form-design.de
Mein XING-Profil: Cosima_Reichwein
Bei Facebook findet man mich unter: Cosima Reichwein
Meine Fanpage bei facbook: Vegetarisch für Feinschmecker

Bildquelle: Cosima Reichwein


(Evtl. sehen Sie hier eine Anzeige. Mit Klicks unterstützen Sie unser kostenloses Info-Angebot. 🙏)

Kommentar schreiben