Marc O. Szodruch: Ich bin bei Vandenhoeck & Ruprecht verantwortlich für die elektronische Verkaufsförderung

Marc O. Szodruch
Marc O. Szodruch

Wer sind Sie und was machen Sie mit Büchern?

Mein Name ist Marc O. Szodruch und ich arbeite bei Vandenhoeck & Ruprecht. Dort bin ich für die elektronische Verkaufsförderung verantwortlich und betreue die Bibliotheken. Darunter fallen nicht nur die E-Produkte, sondern auch Vertriebskanäle, die das Internet nutzen, das Social Web und alles andere, auf einer eher konzeptionellen Ebene sowie einzelne Webprojekte wie unsere Jubiläums-Webseite. Streng genommen mache ich beruflich nicht etwas mit Büchern, sondern mit dem Verlag. Was ich wirklich mit Büchern mache, ist: lesen.

Wie verändern die digitalen Medien bzw. das Internet Ihre Arbeit?

Ich arbeite seit den Neunzigern immer im und mit dem Internet. Ich habe mein geregeltes Arbeitsleben damit angefangen, einen Online-Shop für einen Verlag aufzubauen. Ich kann also sagen, das Internet hat meine Arbeit gar nicht verändert, sondern ermöglicht. Die tägliche Weiterentwicklung des WWW und der angeschlossenen Netze bedingt eine ständige Veränderung.

Was ist ein typisches Problem bei Ihrer Arbeit, für das Sie eine Lösung suchen?

Die sich ständig weiter öffnende Schere zwischen dem, was möglich ist, und dem, was bekannt oder gar umgesetzt oder wenigstens angedacht ist, stellt eine immer wieder neue Herausforderung dar. Da gibt es immer wieder Erklärungsbedarf, den ich gerne erfülle – nicht nur Inhouse, sondern auf dem ganzen Weg vom Autor zum Leser und wieder zurück.

Wo finden wir Sie im Internet?

Den Verlag findet man unter anderem unter den oben schon genannten Adressen, aber auch bei Facebook und Twitter, Flickr, Slideshare und Scribd. Mich findet man bei den ersten beiden auch sowie bei Xing, LinkedIn und ein paar anderen. In vielen weiteren Netzwerken bin ich nicht unter meinem realen Namen angemeldet, da ich nutze ich meine digitale Zweitidentität.

Bildquelle: Marc O. Szodruch
________________________________________________

Diese vier Fragen werden regelmäßig von Leuten aus der Buchbranche beantwortet und die Interviews werden hier im Blog veröffentlicht. Dadurch entstehen Beiträge, die zum einen Aufmerksamkeit auf jene lenken, die “was mit Büchern machen”, und die zum anderen die Veränderungen und Probleme in den verschiedenen Bereichen der Branche sichtbar werden lassen. Wenn Sie ebenfalls teilnehmen möchten, senden Sie Ihre Antworten und ein Bild von Ihnen in Ihrer Bucharbeits-Umgebung bitte an Leander Wattig. Als Inspirationsquelle könnten Ihnen die bisherigen Interviews dienen.


(Evtl. sehen Sie hier eine Anzeige. Mit Klicks unterstützen Sie unser kostenloses Info-Angebot. 🙏)

Kommentar schreiben