Kilian Kissling: Seit drei Jahren bin ich Vertriebs- und Marketingleiter des Argon Verlags

Kilian Kissling
Kilian Kissling

Wer sind Sie und was machen Sie mit Büchern?

Mein Name ist Kilian Kissling. Ich stamme aus einer Buchhändlerfamilie, meine Mutter ist Buchhänderin, mein Vater war rund 40 Jahre Verlagsvertreter. Ich selbst bin ebenfalls gelernter Buchhändler und arbeite seit 15 Jahren auf der Verlagsseite. Seit drei Jahren bin ich Vertriebs- und Marketingleiter des Argon Verlags.

Wie verändern die digitalen Medien bzw. das Internet Ihre Arbeit?

Ich habe seit der Grundschule eine miserable Handschrift und habe schon früh das maschinelle Schreiben von Texten lieben gelernt. Seit 24 Jahren habe ich einen PC, seit 15 Jahren bin ich im Internet. Gottseidank nicht länger, denn wer hätte damals geahnt, dass z.B. alle Kommentare in Newsgroups noch bis in die Ewigkeit recherchierbar bleiben. Zum Glück ist also meine Pubertät undokumentiert geblieben. 1997 habe ich den Vertrieb für die Digitale Bibliothek, eine CD-ROM-Reihe mit großen Volltextbeständen, übernommen. Naturgemäß war ich den “neuen Medien” damit schon immer sehr nah, vielleicht auch näher als reinrassige Buchmenschen.

Das Modethema “Soziales Netz” ist mir lange vertraut. Ich habe in Newsgroups, Mailinglisten und als Wikipedianer schon viele Menschen kennengelernt und manche Freundschaft hat sich daraus ergeben.

Was ist ein typisches Problem bei Ihrer Arbeit, für das Sie eine Lösung suchen?

Ich suche ein Fundraising-Tool oder Widget, mit dem man über einen längeren Zeitraum eine Subskription veranstalten kann. Wir arbeiten gerade mit sellyourrights (siehe little-brother.argon-verlag.de). Das Tool ist smart und schön zu bedienen, doch es lässt nur eine Veranstaltungsdauer von drei Wochen zu. Das ist extrem sportlich.

Wo finden wir Sie im Internet?

Beim Argon Verlag unter www.argon-verlag.de oder www.facebook.com/ArgonVerlag, auf Twitter als @KilianKissling und sonst natürlich in google.

Bildquelle: Kilian Kissling
________________________________________________

Diese vier Fragen werden regelmäßig von Leuten aus der Buchbranche beantwortet und die Interviews werden hier im Blog veröffentlicht. Dadurch entstehen Beiträge, die zum einen Aufmerksamkeit auf jene lenken, die “was mit Büchern machen”, und die zum anderen die Veränderungen und Probleme in den verschiedenen Bereichen der Branche sichtbar werden lassen. Wenn Sie ebenfalls teilnehmen möchten, senden Sie Ihre Antworten und ein Bild von Ihnen in Ihrer Bucharbeits-Umgebung bitte an Leander Wattig. Als Inspirationsquelle könnten Ihnen die bisherigen Interviews dienen.

One comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.