Martina Steinkühler: Ich arbeite als Lektorin bei Vandenhoeck & Ruprecht und seit ich vierzehn bin, bin ich Autorin

Martina Steinkühler: Ich arbeite als Lektorin bei Vandenhoeck & Ruprecht und seit ich vierzehn bin, bin ich AutorinWer sind Sie und was machen Sie mit Büchern?

Mein Name ist Martina Steinkühler und ich arbeite als Lektorin bei dem Göttinger Verlag Vandenhoeck & Ruprecht. Dort entwickle ich Praxismaterial für den Religionsunterricht und für Kirchengemeinden. Das ist sehr spannend. Aber wegen meiner „anderen Seite“ stelle ich mich hier vor: Seit ich vierzehn bin, bin ich Autorin. Ganz viele Jugendbücher habe ich in meiner Schulzeit und während des Studiums veröffentlicht, Mädchengeschichten über Schule, Liebe, Stress zu Hause. Alltag, halt. Und irgendwann wurde ich älter und wollte gern was anderes machen. Seither schreibe ich Fantasy mit griechischen Göttern – bislang leider unverlegt, außerdem Bibelgeschichten und Bibelromane. Mein Altes und mein Neues Testament, „Wie Feuer und Wind“, „Wie Brot und Wein“ sind 2005 erschienen.

Wie verändern die digitalen Medien bzw. das Internet Ihre Arbeit?

Da ich – einst erfolgsverwöhnt – für meine mythologischen Romane keinen Verlag finde, versuche ich nun, ohne Verlag Öffentlichkeit zu suchen. Ich habe eine eigene Homepage und stelle dort Andachten, Geschichten und Romane frei zur Verfügung. Seitdem bin ich, was den Sinn meines Schreibens angeht, nicht mehr so verzweifelt. Denn Öffentlichkeit braucht man als Autorin, so oder so … 

Was ist ein typisches Problem bei Ihrer Arbeit, für das Sie eine Lösung suchen?

Für mich persönlich: Wie bekomme ich möglichst viele Besucher auf meine Seite bzw. Leser für meine Manuskripte? Insbesondere: Wie komme ich an Feedback?

Im Verlag beschäftigt uns mehr und mehr die Frage, welches das geeignete Medium für die Inhalte ist, die wir anbieten und verkaufen wollen. Wann muss es Print sein, wann auch oder exklusiv digital? Wir experimentieren mit einem eigenen Webshop, mit E-Books, Downloads … Eine wichtige Rolle spielt das Marketing im Netz – Googlesuche, Schlagworte, Banner, Blog, Facebook, Twitter … wir denken zurzeit in viele verschiedene Richtungen.

Wo finden wir Sie im Internet?

Meine persönliche Homepage: Martina-Steinkühler.de; die Verlagsadresse lautet www.v-r.de bzw. www.v-r-schule.de

________________________________________________

Diese vier Fragen werden regelmäßig von Leuten aus der Buchbranche beantwortet und die Interviews werden hier im Blog veröffentlicht. Dadurch entstehen Beiträge, die zum einen Aufmerksamkeit auf jene lenken, die “was mit Büchern machen”, und die zum anderen die Veränderungen und Probleme in den verschiedenen Bereichen der Branche sichtbar werden lassen. Wenn Sie ebenfalls teilnehmen möchten, senden Sie Ihre Antworten und ein Bild von Ihnen in Ihrer Bucharbeits-Umgebung bitte an Leander Wattig. Als Inspirationsquelle könnten Ihnen die bisherigen Interviews dienen.


(Evtl. sehen Sie hier eine Anzeige. Mit Klicks unterstützen Sie unser kostenloses Info-Angebot. 🙏)

Kommentar schreiben