Kirstin Hofkens: Wir bieten MCB Mobile Kinderbücher für das iPhone und den iPod Touch

Kirstin Hofkens: Wir bieten MCB Mobile Kinderbücher für das iPhone und den iPod TouchWer sind Sie und was machen Sie mit Büchern?

Mein Name ist Kirstin Hofkens und habe vor kurzem sieben MCBs Mobile Kinderbücher für das iPhone und den iPod Touch herausgebracht.

Die MCB Mobilen Kinderbücher sind Kinderbuchanwendungen (Apps) für das iPhone und den iPod Touch mit digitalen Sprachaufnahmen und Illustrationen. Diese bieten Reproduktionen von hochklassigen Bilderbüchern, Neuauflagen von klassischen Märchen und neuen, originellen Geschichten jeweils auf Englisch, Deutsch und Russisch. Der eingebaute Rekorder ermöglicht es, eine eigene Version der Geschichte mit der Stimme von Mama oder Papa aufzunehmen. Die Benutzung der Anwendung ist kinderleicht – sogar für die ganz Kleinen. Genau das Richtige, wenn Kinder ungeduldig werden, wenn man beim Arzt warten muss, auf langen Autofahrten oder wenn Mama und Papa einfach ein paar ruhige Minuten brauchen. Unser Ziel mit diesem neuem Medium ist es, Kinder zu bilden, zu unterhalten und vor allem deren Liebe zu Büchern und zum Lesen zu fördern. Zudem sind die MCBs eine sinnvolle Alternative zu Videospielen und Filmen.

Die Idee zu den MCB Mobile Children’s Books hatten ich und mein Mann Roeland Hofkens aus eigenem Bedürfnis. Als Vielreisende und Eltern eines heranwachsenden kleinen Mädchens wollten wir die Leselust unserer Tochter unterstützen, fanden es aber mühselig all die schweren Bücher einzupacken. Also suchte ich im Internet nach Büchern, die ich auf meinen Computer herunterladen konnte, und fand aber sehr wenig Quellen. Durch unseren technischen Hintergrund und unsere bereits gewonnenen Erfahrung mit der Entwicklung von BabyPhone Deluxe für das iPhone (http://www.babyphoneweb.com), waren die wir in der Lage, diese neuen iPhone Apps zu kreieren.

Wie verändern die digitalen Medien bzw. das Internet Ihre Arbeit?

Die neue iPhone Technologie hat es uns – mir und meinem Mann Roeland Hofkens –  erlaubt, fesselnde MCB mobile Kinderbücher zu produzieren, die personalisiert und überall und zu jeder Zeit benutzt werden können. Wir haben eine solide Grundlage für eine breite Akzeptanz von gesprochenen und illustrierten Kinderbüchern für mobile Endgeräte geschaffen und hoffen, bald Partnerschaften mit Verlegern aus aller Welt aufzubauen.

Zudem erlaubt uns das Internet überall auf der Welt, so wie im Moment in Thailand, zu arbeiten – da wir fast jederzeit erreichbar sind.

Was ist ein typisches Problem bei Ihrer Arbeit, für das Sie eine Lösung suchen?

Ich denke im Moment ist die Steigerung des Bekanntheitsgrades meiner MCBs die größte Herausforderung. Zum einem möchte ich natürlich schnell neue Kunden gewinnen und zum anderen auch Kontakte zu freien Autoren und auch Verlegern aufbauen, die ihre Kinderbücher als MCBs veröffentlichen möchten. Ich lade jeden Autor und Verleger deshalb herzlichst ein mich zu kontaktieren.

Wo finden wir Sie im Internet?

Im Internet finden Sie mich hier:
http://www.mobilechildrensbooks.com und http://www.babyphoneweb.com
Zudem in Twitter unter http://twitter.com/MCBHofkens und http://twitter.com/babyphoneweb

________________________________________________

Diese vier Fragen werden regelmäßig von Leuten aus der Buchbranche beantwortet und die Interviews werden hier im Blog veröffentlicht. Dadurch entstehen Beiträge, die zum einen Aufmerksamkeit auf jene lenken, die “was mit Büchern machen”, und die zum anderen die Veränderungen und Probleme in den verschiedenen Bereichen der Branche sichtbar werden lassen. Wenn Sie ebenfalls teilnehmen möchten, senden Sie Ihre Antworten und ein Bild von Ihnen in Ihrer Bucharbeits-Umgebung bitte an Leander Wattig. Als Inspirationsquelle könnten Ihnen die bisherigen Interviews dienen.


(Evtl. sehen Sie hier eine Anzeige. Mit Klicks unterstützen Sie unser kostenloses Info-Angebot. 🙏)

Kommentar schreiben