Susanne Martin: Im Fachbuchhandel sind erste Folgen des Internethandels und der Digitalisierung bereits zu besichtigen

Susanne Martin: Im Fachbuchhandel sind erste Folgen des Internethandels und der Digitalisierung bereits zu besichtigenWer sind Sie und was machen Sie mit Büchern?

Ich bin seit 33 Jahren Buchhändlerin, seit über 14 Jahren habe ich meine eigene Buchhandlung, die Schiller Buchhandlung in Stuttgart – Vaihingen. Wir sind eine Stadtteilbuchhandlung mit den Schwerpunkten Belletristik, Kinderbuch, Reise und Sachbuch. Wir haben einen hohen Anteil an Stammkunden und beliefern eine Reihe von Firmen und Bibliotheken. Neben den üblichen buchhändlerischen Angeboten führen wir regelmäßig Veranstaltungen in unserer Buchhandlung durch, aber auch gemeinsam mit Kooperationspartnern wie der örtlichen Kneipe oder der Stadtteilbücherei. Zudem haben wir eine Internetseite mit einer umfangreichen Buchtippdatenbank, einem Podcast und vielem mehr. 2003 wurden wir außerdem von der avj als beste Kinderbuchhandlung in Baden – Württemberg ausgezeichnet.

Wie verändern die digitalen Medien bzw. das Internet Ihre Arbeit?

Ich empfinde die Veränderung als rasant und dynamisch: Zum einen durch den Internethandel, der uns Kunden abnimmt. Zum anderen durch die Digitalisierung der Inhalte. Das fällt zwar im allgemeinen Sortiment momentan noch nicht so stark ins Gewicht, aber im Fachbuchhandel sind erste Folgen bereits zu besichtigen. Andererseits eröffnet uns das Internet Möglichkeiten, von denen wir vor 10 Jahren nur träumen konnten. Man denke nur an die Recherchemöglichkeiten, die uns heutzutage zur Verfügung stehen!

Was ist ein typisches Problem bei Ihrer Arbeit, für das Sie eine Lösung suchen?

Mehr Zeit zum Lesen – dafür gibt es leider keine Lösung 🙂

Mein Problem ist eigentlich eher ein Anliegen: Als kleine Buchhandlung habe ich natürlich keinen Etat wie die amazons, Thalias, Weltbilds & Co. Deshalb suche ich Partnerinnen und Partner, die Interesse haben, sich mit uns zu vernetzen. Wir konnten uns beispielsweise schon einmal auf LovelyBooks präsentieren oder wurden von wuerttembergweb schon einmal für einen Buchtipp eingeladen, außerdem blogge ich bei buchreport zu Branchenthemen. Wenn also jemand Interesse und Lust auf Kooperationen dieser Art mit unserer Buchhandlung hat, freue ich mich auf Rückmeldungen.

Wo finden wir Sie im Internet?

http://www.schiller-buch.de
http://twitter.com/SchillerBuch
http://www.facebook.com/pages/Stuttgart-Germany/Schiller-Buchhandlung/88200792881
http://schiller-buch.podspot.de/

________________________________________________

Diese vier Fragen werden regelmäßig von Leuten aus der Buchbranche beantwortet und die Interviews werden hier im Blog veröffentlicht. Dadurch entstehen Beiträge, die zum einen Aufmerksamkeit auf jene lenken, die “was mit Büchern machen”, und die zum anderen die Veränderungen und Probleme in den verschiedenen Bereichen der Branche sichtbar werden lassen. Wenn Sie ebenfalls teilnehmen möchten, senden Sie Ihre Antworten und ein Bild von Ihnen in Ihrer Bucharbeits-Umgebung bitte an Leander Wattig. Als Inspirationsquelle könnten Ihnen die bisherigen Interviews dienen.


(Evtl. sehen Sie hier eine Anzeige. Mit Klicks unterstützen Sie unser kostenloses Info-Angebot. 🙏)

Kommentar schreiben