ORBANISM » Produkte » Frohmann Verlag » ‚E-Lektüren‘ von Elke Heinemann (mobi)

‚E-Lektüren‘ von Elke Heinemann (mobi)

 3,99

Kategorien: , Schlüsselwort:

Beschreibung

Von Frühjahr 2015 bis Frühjahr 2016 publizierte Elke Heinemann monatlich im Feuilleton der Frankfurter Allgemeinen Zeitung die Kolumne E-Lektüren, in der sie sich mit Digital-first- und -only-E-Books, literarischen Blogs, genuin digitaler Literatur, Lyrik im Digitalen und den Möglichkeiten und Grenzen digitalen Publizierens im Allgemeinen auseinandersetzte. Die Texte, die dort in einer Variante erschienen, werden nun hier, ergänzt um ausführliche Quellenangaben, gesammelt in der ungekürzten Originalversion veröffentlicht.

Die Generator-Reihe im Frohmann Verlag hat sich in besonderem Maße der Kultur des Digitalen verschrieben. Mit dem Sammeln und Veröffentlichen der E-Lektüren geschieht eine Archivierungsarbeit, die einer neuen digitalen Literaturwissenschaft den Weg ebnen soll.

DRM-freies E-Book (mobi)
ISBN mobi: 978-3-944195-15-5
ca. 224 S.
EUR 3,99

 

Zur Autorin

 

Elke Heinemann studierte Komparatistik und Geschichte, sie erhielt Studien- und Forschungsstipendien der Studienstiftung des deutschen Volkes und des DAAD in Grenoble und Oxford und promovierte am Peter-Szondi-Institut der Freien Universität Berlin mit einer Arbeit über den englischen Frühromantiker William Beckford. Sie ist Absolventin der Henri-Nannen-Schule für Journalismus in Hamburg und hat längere Zeit in Paris und London gelebt. Heute lebt Elke Heinemann als Schriftstellerin und Publizistin in Berlin, ist Verfasserin von Romanen, Kurzprosa, Essays, Hörspielen und Radio-Features. Sie hat verschiedene Auszeichnungen erhalten, zuletzt das Alfred-Döblin-Stipendium der Akademie der Künste Berlin und den Deutschen eBook Award 2015 in der Sparte »Fiction«.