Benjamin Heinz: Wir produzieren seit 2017 die »EduCouch«

Die zehn Fragen dieser Interviewreihe werden von interessanten Podcast-Köpfen beantwortet, die sich beruflich oder privat in besonderer Weise mit Podcasting beschäftigen. Dadurch entstehen Beiträge, die Aufmerksamkeit auf die Menschen hinter den Mikros lenken und die zudem unserem Anliegen folgen, echte Podcast-Perlen zu empfehlen.

Wer sind Sie und was machen Sie?

Benjamin Heinz: Wir produzieren seit 2017 die »EduCouch«

Ich arbeite in der Unternehmenskommunikation von Cornelsen und kümmere mich dort um Social Media und Influencer Relations.

Was sind für Sie gute Podcasts und was mögen Sie daran?

Gute Podcasts inspirieren, unterhalten oder berühren mich. Ich höre Sie, um etwas zu lernen, um mich abzulenken oder um in andere Welten einzutauchen.

Wann und wo hören Sie Podcasts (am liebsten)?

Zu Hause beim Wäschemachen, abwaschen oder putzen, beim Joggen und beim Weg in die Arbeit. Ich finde immer eine Gelegenheit!

Haben Sie einen eigenen Podcast und wenn ja, worum geht’s?

Mit den Kolleg*innen des Instituts für digitales Lernen produziere ich seit 2017 die »EduCouch – Der Bildungspodcast«. Seitdem sprechen wir mit spannenden Gästen über Themen rund um Digitalisierung und Bildung. In unserer aktuellen 5. Staffel verlassen wir bekannte Pfade und diskutieren mit Menschen, die auf den ersten Blick gar nichts mit diesen Themen zu tun haben, auf den zweiten Blick aber spannende und ungewöhnliche Perspektiven bieten.

Benjamin Heinz: Wir produzieren seit 2017 die »EduCouch«

Welche Technik und Tools nutzen Sie zum Hören und/oder Produzieren von Podcasts?

Wir testen und probieren immer wieder neue Set-ups. Aktuell nutzen wir den Audiorekorder »Zoom H5« zusammen mit dem »Rode Reporter«. Geschnitten wird mit »Adobe Audition«.

Für kurzfristige, spontane Einsätze arbeite ich mit einem noch mobileren Set-up: Das »Shure MV88« ist ein kleines Ansteckmikrofon, das man einfach ans iPhone anschließt.

Benjamin Heinz: Wir produzieren seit 2017 die »EduCouch«

Welchen Podcast haben Sie zuletzt gehört?

»Eine Stunde was mit Medien« von Daniel Fiene, Dennis Horn und Herrn Pähler. Die Folgen 670 und 669 sind tolle Werkstatt-Podcasts, dabei habe ich einiges zur Entwicklung digitaler Formate gelernt.

Benjamin Heinz: Wir produzieren seit 2017 die »EduCouch«

Welcher Podcast hat Sie besonders bewegt?

Der Erzählpodcast »Der Moment« von der Münchner Podcastschmiede »Kugel und Niere«. Zu hören gibt es dort kleine Geschichten vom Aufsteigen und Fallen. Diese sind allesamt sehr emotional und berührend erzählt und inszeniert. Die bewegendste Geschichte (»Folge 1 – Der Kunstdieb«), an die ich mich noch gut erinnere, ist die vom Nürnberger Studenten Lukas, der in einer besoffenen Nacht (*die nach dem deutschen WM-Sieg 2014) unverhofft in das Germanische Nationalmuseum einbricht, ein Nolde-Gemälde im Wert von 1 Millionen Euro (fast) stiehlt und im Anschluss für schweren Diebstahl verurteilt wird. Diese eine Nacht hat sein Leben von einem Tag auf den anderen komplett durcheinandergewirbelt.

Benjamin Heinz: Wir produzieren seit 2017 die »EduCouch«

Welcher Podcast hat Sie zum Staunen oder Lachen gebracht?

Heute morgen auf dem Weg in die Arbeit musste ich bei der aktuellen Folge (#86) von »Das Ziel ist im Weg« unvermittelt laut losprusten. Der bekannte OMR-Gründer Phillipp Westermeyer erzählt gleich am Anfang unverblümt von einem Missgeschick auf einer wichtigen Dienstreise mit seinem ersten Chef.

Benjamin Heinz: Wir produzieren seit 2017 die »EduCouch«

Welcher Podcast ist schwer anzuhören, aber wichtig?

»Piratensender Powerplay«, ein Podcast mit Tiefgang. Er ist zwar nicht wirklich schwer anzuhören, aber er ist gnadenlos politisch, klug und legt die Finger in die Wunde. Er beschäftigt sich jede Woche mit den unbequemen gesellschaftlichen Themen und erfordert dein Mitdenken. Die beiden Hosts Samira El Ouassil und Friedemann Karig sind dabei absolut großartig und wundervoll.

Benjamin Heinz: Wir produzieren seit 2017 die »EduCouch«

Wo finden wir Sie im Internet?

Twitter: @heinzbenjamin
Instagram: @benjaminheinz
LinkedIn: @heinzbenjamin

Die EduCouch findet ihr in jedem Podcatcher, z.B. hier auf Spotify.

 

Foto (c) privat


(Evtl. sehen Sie hier eine Anzeige. Mit Klicks unterstützen Sie unser kostenloses Info-Angebot. 🙏)

Kommentar schreiben