Slam-Poet Bas Böttcher über belastete Sprache – »Wörter transportieren auch ein Weltbild« [DLF Kultur]

»Unser Buchstabieralphabet stammt aus der NS-Zeit und wird jetzt durch das bis zur Weimarer Republik gebräuchliche ersetzt. Wir sollten uns mit unserer Sprache auseinandersetzen, sagt der Autor Bas Böttcher, auch mit deren ›Stolpersteinen‹.«

Link


(Evtl. sehen Sie hier eine Anzeige. Mit Klicks unterstützen Sie unser kostenloses Info-Angebot. 🙏)