Anti Slam

“Im September stehen die Zeichen auf anti. Anti Texte, anti Bühne, anti Menschen, anti Beyerhaus, anti Tische, anti alles – Anti Slam.

Während die Poeten gegen alles wettern, was nicht bei drei auf den Bäumen ist und dabei so ziemlich jede Regel des Slams ad absurdum führen, trinkt selbst das Publikum einen großen Schluck aus dem vollen Becher Anti: Die niedrigste Punktzahl katapultiert unsere Poeten ins Finale und der grillenzirpendste Applaus kürt den glücklichen Verlierer des Abends. Das wird ein Spaß.”

(via)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.