Joggen

Einer der Hauptgründe, warum ich seit 2-3 Jahren wieder regelmäßig joggen gehen: Man hat echt jedes Mal mindestens ne kleine gute Idee und die Dinge im Kopf sortieren sich. Unfassbar zuverlässig. Mal abgesehen von frischer Luft, Sonne, Sonnenuntergängen (vorhin auf dem Tempelhofer Feld wieder wunderschön) und lustigen Alltagsbeobachtungen. Allein der Weg die Lilienthalstraße mit der Floating University entlang zum Feld ist schon wie Kino – immer was los. Die wundersamsten Autos und Wagen parken da und manche scheinen Dauerwildwohnsitze zu sein. Einer der freiesten Orte in Berlin, würd ich fast behaupten. Wird jedenfalls nicht langweilig. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.