ORBANISM Kommunikationsfest auf der Frankfurter Buchmesse 2019

für Offenheit, Vielfalt und Haltung

– in offizieller Partnerschaft –

SPONSOREN

DARUM GEHT’S

16. Oktober 2019 | 18:30-22:00 Uhr

Ort: Frankfurt Pavilion auf der Agora

#orbanismfest

Stimme haben • Stimme heben • Stimme geben • Für Offenheit, Vielfalt und Haltung

Hinter jedem erfolgreichen Buch und Medium steht eine echte Community. Hinter jeder echten Community stehen wiederum Menschen, die diese Menschen zusammenbringen. Solche Menschenvernetzer*innen und Kommunikator*innen wirken oft im Hintergrund, dabei machen sie den Unterschied aus. Sie sind das ganze Jahr über die Stimme der Buchbranche und der Kreativwirtschaft. Sie tragen das ganze Jahr über Begeisterung für gute Geschichten in die Welt. ORBANISM und die Frankfurter Buchmesse sagen gemeinsam Danke dafür! Mit einem Fest für Kommunikator*innen. Für euch! Freut euch auf tolles Programm, Preise, Musik, Snacks und Drinks.

“Das Netz ist ein guter Ort, wenn wir es dazu machen.” – Johannes Korten (1974 – 2016) bei der Virenschleuder-Preisverleihung 2015 (heute ORBANISM AWARD) auf der Frankfurter Buchmesse

Außerdem wollen wir zusammen ein Zeichen für Offenheit, Vielfalt und Haltung setzen und fragen, was gute Kommunikation für euch bedeutet? Denn wer eine starke Stimme besitzt, hat auch Verantwortung – gerade heute. Sagt uns daher bei der Anmeldung unten bitte, a) was euch bei der Kommunikation und Community-Arbeit besonders wichtig ist und b) wer es aus eurer Sicht besonders gut macht und warum. Beides teilen wir hier. Auf diesem Wege lernen wir uns untereinander noch besser kennen und lernen auch voneinander. Darum geht es ja am Ende. Im Gegenzug verlosen wir vor Ort unter den Teilnehmern einige schöne Preise, welche eure tägliche Kommunikationsarbeit unterstützen. Denn mitzuhelfen, dass Community-Profis erfolgreich sind, ist unsere Leidenschaft bei ORBANISM.

Wir freuen uns auf euch! Meldet euch an und kommt vorbei.  <3

PROGRAMM

 

18:30 Uhr | Einlass + Drinks

Welcome! Erstmal entspannen nach einem langen Messetag. Wir starten langsam. 🤗

19 Uhr | Begrüßung + Impulse

Gute Kommunikation im Zeichen von Offenheit, Vielfalt und Haltung – was bedeutet das 2019? 🤔

 

Impulse Speakerinnen

 


Idil Baydar

@jilet_ayse

Idil Nuna Baydar ist deutsche Comedienne, Schauspielerin und Social Influencerin. Im Dezember 2011 veröffentlichte sie auf YouTube ihre ersten Videos im Genre Sozialkritik mit Hilfe ihrer Kunstfiguren Jilet Ayse und Gerda Grischke. Nachdem sie die Millionenklickgrenze durchbrochen hatte, entwickelte sie 2014 ihr erstes abendfüllendes Comedy-Programm. Seitdem tritt sie in verschiedensten Kabarett- und Comedy-Sendungen im Fernsehen auf und spielt in ihrer Rolle als Jilet Ayse in diversen Internetformaten.


Anna Dushime

@annadushime

Anna Dushime ist in Ruanda geboren, in Großbritannien zur Schule gegangen, hat im Ruhrgebiet Abitur gemacht und in den Niederlanden studiert. Danach verschlug es sie nach Berlin, wo Stationen bei ResearchGate und BuzzFeed folgten. Danach übernahm sie bei der Agentur Stoyo die kreative Leitung. Seit Mai 2019 arbeitet sie als freie Kreative, Journalistin und Speakerin und hat mit Ari Christmann und Yelda Türkmen einen Podcast namens hartunfair, in dem Popkultur und Politik verschmelzen.


Simone Orgel

@diewahremona

Simone Orgel ist Digital-Strategin und Künstlerin mit Fokus auf Partizipationsprozesse und Community Building im digitalen Raum, wozu sie auch an der Universität der Künste Berlin forscht. Simone arbeitet seit über 10 Jahren als Kommunikationsexpertin für öffentliche und private Institutionen. Bis Ende 2017 war sie Orga-Chefin bei der re:publica, einer der größten Konferenzen für Internet und Gesellschaft in Europa.

 

Moderation


Leander Wattig

Leander Wattig ist Eventkonzepter, Publisher und Kopf hinter ORBANISM. Sein Schwerpunkt ist das Community- und Event-Marketing fürs Publishing, für Medien und die Kreativwirtschaft.

20 Uhr | Preise + Verlosung

Ihr seid die Stimmen der Branche. Wir möchten euch dafür mit Preisen danken, die bei der täglichen Kommunikationsarbeit helfen. 🙏

Weiterbildungs-Preis

Konferenz-Freikarten
Seminar-Freikarten
 


Akademie der Deutschen Medien

Die gemeinnützige Akademie der Deutschen Medien zählt mit über 4.500 Teilnehmern pro Jahr zu den führenden Medienakademien in Deutschland. Mit ihrem Seminar- und Tagungsprogramm hat sie sich als zentraler Ansprechpartner für systematische Weiterbildung und Qualifizierung rund um Medien, Marketing, Digital Change, Innovation und E-Business etabliert. Chancen von Digitalisierung und agilem Arbeiten zu verstehen und zu nutzen, stehen bei ihrem interdisziplinären Ansatz im Mittelpunkt.

Hosting-Preis

Hostingpakete
 
 


Mittwald

Erfolgreich mit Top-Performance und herausragendem Service: Seit 2003 unterstützen wir unsere Kunden mit intelligentem Webhosting. Unser wichtigstes Ziel: Ihre Zufriedenheit. Deshalb achten wir auf höchste Performance, maximale Sicherheit und exzellenten Service.

Accessoire-Preis

Tech Bags
 
 


ANY DI

ANY DI ist ein Münchner Label für hochwertige Handtaschen, deren design-patentiertes Bag-Strap-System jede Tasche im Handumdrehen in eine Handbag, Shoulderbag oder in ein Backpack verwandeln lässt. Das Unternehmen wurde 2015 von Designerin Anne Dickhardt gegründet. Derzeit ist die ANY DI Kollektion in mehr als 500 Shops weltweit erhältlich.

Coaching-Preis

InHouse-Workshops:
Business Visualisierung
+ Projektarbeit


mind.any Verlag

Unter dem Motto ‘Wissen teilen – Wissen vermehren’ will der mind.any Verlag Publikationen veröffentlichen von Vordenkern für Vordenker. Sie greifen die Barcamp-Idee auf und geben mit ihren Büchern den Raum für Ideen und deren Umsetzung. Sie verstehen den Schreibenden als Impulsgeber und die Lesenden als Teilgeber.

20:30 Uhr | Musik + Austausch

Kennenlernen, kurzschließen, eine gute Zeit haben. 🎈🎉

 

22 Uhr | Ende hier + weiter geht’s

Alle 5 Messetage und -abende bieten wunderbare Anlässe zum Austausch. Beim #pubnpub-Meetup mit Stefan Kruecken vom Ankerherz Verlag zum Beispiel. Mehr dazu im #fbm19-Rahmenprogramm: Meetups, Partys, Preise und Networking. 👀

 

VERANSTALTER

COMMUNITY-PARTNER – Was unseren Unterstützern wichtig ist


AVP Arbeitskreis Verlags-PR e.V. | Interessenvertretung von Beschäftigten in Pressestellen und Öffentlichkeitsabteilungen von Verlagen sowie von freiberuflich tätigen Kolleg*innen

“Netzwerken ist das tägliche Brot für die Presseabteilungen der Verlage. Da ist es für uns selbstverständlich, auch untereinander den Kontakt zu suchen. Im AVP treffen sich Verlagspressesprecher*innen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, um sich über aktuelle Entwicklungen, Herausforderungen und die Zukunft der Verlags-PR auszutauschen.” — Sonja Grau, Pressesprecherin


t3n Pioneers Network | Community für digital pioneers

“Als t3n glauben wir an die Kraft der Vernetzung über Branchen und Diszplinen hinweg zwischen allen, die eine positive digitale Zukunft gestalten wollen. Deshalb haben wir auch das Pioneer’s Network gegründet und unterstützen das ORBANISM Kommunikationsfest auf der Frankfurter Buchmesse 2019 – für einen positiven Umgang mit Technologie, Offenheit und Haltung.” — Stephan Dörner, Chefredakteur t3n.de


BücherFrauen e.V. | Netzwerk für Frauen aus Buchhandel, Verlagen, Agenturen und allen anderen Arbeitsbereichen rund ums Buch

“Wie wichtig es ist, zuzuhören und miteinander im Austausch zu bleiben, merken wir gerade auch bei unserem Jahresthema ‘Diversität und Inklusion in der Buchbranche’. Da geht noch viel mehr. Deshalb lasst uns dranbleiben!” — Jana Stahl, Vorsitzende


Kompetenzzentrum Kultur- und Kreativwirtschaft des Bundes | Initiative Kultur- und Kreativwirtschaft der Bundesregierung

“Wenn alle nur in ihrer eigenen Blase verharren, kommt selten etwas Überraschendes dabei heraus. Gerade neue Dinge entstehen im kreativen Austausch zwischen Menschen. Deshalb freuen wir uns, dass wir jeden Tag im engen Kontakt mit unserem Netzwerk aus Fellows, Freund*innen und Partner*innen stehen, in dem jede Person andere Erfahrungen, Kenntnisse und inhaltliche Schwerpunkte mitbringt. Die komplexen Herausforderungen für die Zukunft sind nur gemeinsam und interdisziplinär zu lösen.” — Sylvia Hustedt, Projektleiterin


Junge Verlagsmenschen | Größter Nachwuchsverein der Buch- und Medienbranche

“Den Austausch in der Buchbranche zu fördern und eine Basis zur Vernetzung zu ermöglichen, ist ein Kernanliegen der Jungen Verlagsmenschen.” — Clarissa Niermann, 1. Vorsitzende


BVCM – Bundesverband Community Management e.V. | Für digitale Kommunikation und Social Media

“Im Community Management geht es um Emotionen und die Vernetzung von Menschen. Genau die Dinge, die auch die Welt der Bücher so spannend machen. Bücher entführen uns in eine andere Welt und vermitteln vielfältige Emotionen und Informationen. Zugleich bringen sie Menschen mit gleichen Interessen zueinander und fördern den Austausch miteinander. Beides bereichert unser aller Leben. Auch Communities führen uns in eine andere Welt und dienen dem gegenseitig Austausch. ” — Tanja Laub, 1. Vorsitzende


Media Residents | Netzwerk für Menschen mit Publikationshintergrund

“Wir machen Perspektiven von geflüchteten Medienschaffenden sichtbar, um Vorurteile innerhalb der Gesellschaft abzubauen.” — Bastian Koch, freier Projektmanager


KIMI | Initiative für Diversität in der Kinder- und Jugendliteratur

“Das jährliche KIMI-Siegel und das KIMBUK-Festival ist eine Initiative für Vielfalt in der Kinder- und Jugendliteratur. Das Netzwerk von Aktivist*innen und Expert*innen tritt mit Fachleuten sowie dem breiten Publikum in den Diskurs, informiert, sensibilisiert und zeichnet aus. Es verbindet Menschen und Organisationen, die sich dafür stark machen, dass vielfältige Buchwelten in unserer Gesellschaft zur Selbstverständlichkeit werden.” — Raul Krauthausen, Mit-Organisator


Börsenverein des Deutschen Buchhandels e.V. | Vertritt die Interessen von rund 5.000 Unternehmen der Buchbranche

“Wir bringen Büchermenschen zusammen. Wir wollen unsere einzigartige und vielfältige Branche dabei unterstützen, gemeinsam kreative und starke Lösungen für die Zukunft des Buches zu finden. Als zentrales Sprachrohr geben wir Buchhandlungen, Verlagen und Zwischenbuchhändlern eine Stimme in Politik und Öffentlichkeit. Deswegen teilen wir den Gedanken des ORBANISM Kommunikationsfests auf der Frankfurter Buchmesse und feiern und netzwerken gerne mit.” — Thomas Koch, Pressesprecher


Bastei Lübbe

“Wir wollen unseren Leserinnen und Lesern eine Heimat bieten, um sich über Bücher auszutauschen und über Themen, die sie beim Lesen bewegen. Zuhören und die Fragen und Bedürfnisse der Community wahr- und aufnehmen, um darauf zu reagieren und der Community etwas zurückgeben zu können, ist uns dabei wichtig. Ein tolles Beispiel dafür, dass auch durch den verlagsübergreifenden Austausch ein starkes, gemeinsames Projekt entstehen kann, ist die LitBlog Convention. Im nächsten Jahr feiern wir bereits 5-jähriges Bestehen.” — Annette Geduldig, Teamleiterin Marketing & Community


CommunityCamp Berlin | Führender Treffpunkt für Community & Social Media Manager sowie weitere Profis der digitalen Kommunikation

“Menschen, die ein gemeinsames Thema verbindet, treffen sich auf Augenhöhe, kreieren sich selbstbestimmt und partizipatorisch ihren Tag, teilen ihr Wissen und ihre Erfahrungen. Sie begegnen sich auf besondere Art und Weise, authentisch und dialogorientiert. Um Themen zu sondieren und kontrovers zu diskutieren, die in besonderem Maße eine korporative Verantwortung verlangen.” — Frank Feldmann, Veranstalter


Arbeitsgemeinschaft von Jugendbuchverlagen e.V. (avj) | Fachverband für Verlage, die Kinder- und Jugendbücher herausgeben

“Die Mitgliedsverlage der avj publizieren passgenau auf die jugendlichen Zielgruppen zugeschnittene Medien, die sich ideal zum Spracherwerb und zur Förderung der Leselust eignen. So vielfältig wie die Verlage sind auch ihre Produkte. Einig aber sind sich alle, dass Toleranz, Offenheit und Vielfalt wesentliche Grundlagen sind.” — Renate Reichstein, Vorsitzende des Vorstands


Literaturhaus Frankfurt | Lebendiger Ort der Begegnung und der Auseinandersetzung mit den Literaturen, Künsten, Medien und Wissenschaften unserer Gegenwart

“Mir geht das Herz auf, wenn Menschen zusammenkommen (denkend, lauschend, redend), die so sonst nicht so gut zusammengekommen wären.” — Hauke Hückstädt, Leiter des Literaturhauses


JETZT EIN BUCH! | Für einen lebendigen Buchhandel

“Die Buchbranche steckt voller kreativer Köpfe und Stimmen. Und gemeinsam sind wir laut genug. Daran glauben wir und deshalb sind wir Teil des ORBANISM Kommunikationsfests.” — Anne-Mette Noack, Leitung Kulturprojekte, Marketing und Kommunikation


Was mit Büchern | Die Initiative für eine stärkere Vernetzung der Buchwelt

“Uns ist es seit dem Start 2009 wichtig, Menschen über klassische Buchbranchengrenzen hinweg zu vernetzen.” — Leander Wattig, Initiator


Theodor Fontane Gesellschaft e.V.

“Wir wollen die Auseinandersetzung mit Leben, Werk und der Zeit von Theodor Fontane quer durch die Gesellschaft lebendig halten – gerade 2019 zu seinem 200. Geburtstag.” — Leander Wattig, stellv. Vorsitzender

EURE STIMMEN – Was euch wichtig ist


Susanne Bühler, Blogger Relations, Diogenes Verlag

@suseebee

“Leseförderung mit allen leidenschaftlichen Lesenden.”


Elisabeth Schoft, Presse- und Marketingleiterin, Fontis AG

@elsescho

“Ich schätze es, wenn Frauen ihre Stärke finden und sichtbar werden und auch als kommunikative Leiterinnen in Erscheinung treten. Es ist großartig, dass sich ermutigende Communities bilden, die die andere auf ihrem Weg feiern und anfeuern.”


Trude Schneider, CEO, Literaturpower

@literaturpower

“Ich bin viel in den sozialen Medien unterwegs und mir ist besonders wichtig, dass diese auch weiterhin ‘sozial’ bleiben, also echte Kommunikation stattfindet. Wir brauchen nicht noch mehr Werbung, sondern Mehrwert und was ist wertvoller als der Umgang mit unseren Mitmenschen?!”


Kirsten Vogelsang, Presse Sachbuch, Carl Hanser Verlag

@hanserliteratur

“Soll viel wie möglich über (Arbeits-)Partner zu wissen, um so passgenau arbeiten zu können.”


Dr. Reinhilde Ruprecht, Verlegerin, Edition Ruprecht

@editionruprecht

“Vernetzung in der Buchbranche schärft den Blick – die Themen, die andere Firmen gerade beschäftigen, sind vielleicht schon bald für den eigenen Verlag aktuell.”


Bastian Koch, freier Projektmanager, Media Residents

@bastiankbx

“Zuhören, weil nur so ein Gespräch auf Augenhöhe beginnen kann. Es geht also um Wertschätzung und Verständnis, im doppelten Sinne.”


Matthias Krüger, PR & Digital Marketing, Quaternio Verlag Luzern

@Matthias_Krueger78

“Es geht darum, sich gegenseitig zu beflügeln, Neugierde zu wecken, Wissen zu mehren, Leidenschaften zu teilen, andere Perspektiven kennenzulernen, sich an Gemeinsamkeiten und Unterschieden zu erfreuen …, einfach miteinander zu sein und sich auszutauschen.”


Jana Stahl, Vorsitzende, BücherFrauen

@WortRatgeberin

“In einem Netzwerk wie den BücherFrauen, das im nächsten Jahr 30 wird, schätze ich vor allem auch den Austausch zwischen den Generationen.”


Birgit Lotz, Leitung Zentrale Bibliotheken, Stadtbücherei Frankfurt am Main

@LotzBirgit

“Kommunikation und Community-Arbeit sind meiner Meinung nach wesentliche Faktoren für die Zukunftsfähigkeit (von Bibliotheken). Community-Arbeit heißt für mich auch Partizipation.”


Markus Gogolin, Director Global Brand Management & Strategy, Frankfurter Buchmesse

@markusgogolin

“Früher sagte man ja, Marketing und Kommunikation und PR – für mich ist es alles eins: Kommunikation. Egal, ob analog, Print, geschüttelt, gerührt, getrommelt oder digital – Kommunikation muss Emotionen wecken. IT’S NOT ABOUT PRODUCTS! IT’S ABOUT PEOPLE!”


Karen Heidl, Medien- & Unternehmensberatung

@kheidl

“Kommunikation mit Kunden und First Movern, weil sich die Welt schneller verändert als wir denken.”


Karina Elm, Leitung, NetGalley Deutschland

@ElmKarina

“Mir ist es wichtig, so viel wie möglich mit den NetGalley-Mitgliedern zu kommunizieren, Fragen zu stellen, die die Plattform und unser Angebot angehen und dann auf Anregungen und Wünsche so schnell es geht zu reagieren. Wichtig ist mir auch, nicht nur selbst mit einzelnen Leser*innen zu kommunizieren, sondern mit Hilfe von Aktionen und Fragen dafür zu sorgen, dass die Community sich untereinander kennenlernt und austauscht – Leser*innen mit Leser*innen, aber auch mit Verlagen und Autor*innen. Zu guter Letzt liegt mir viel daran, der Community nach Außen Sichtbarkeit zu verschaffen – das war einer der Gründe, den Buchblog-Award ins Leben zu rufen.”


W. Arndt Bertelsmann, Geschäftsführer, wbv Media

@WArndt_Bertelsmann

“Es gibt viele interessante Menschen, die die Welt aus einem anderen Blickwinkel betrachten. Diese Menschen mögen mich fröhlich irritieren.”


Margarete Goj, PR, Kommunikation und Projektleitung, KIMI/KIMBUK

@margarete_goj

“Mut zum Informationsaustausch, zum Experimenten, aber auch zu Fehlern. Offenheit, auch andere Menschen über die eigenen Aktivitäten für andere Projekte zusammen zu bringen.”


Eric Sturm, Webdesigner, Blogger und Fachjournalist

@ericsturm

“Offene Kommunikation und Community-Arbeit hält die Wissensgesellschaft zusammen und bringt alle weiter, die an ihr arbeiten und von ihr leben.”


Monika Schaub, Inhaberin, DARUM-Verlag

@Monika_Schaub5

“‘Abholen’ ist mir wichtig, hineinversetzen in die Zielgruppe(n) und für die sprechen, deren Sprache sprechen, denen Mehrwert bieten – und dabei klar kommunizieren.”


Fabian Kern, Berater / Projektmanager / Trainer, digital publishing competence

@fabian_kern

“Offenheit, Authentizität und direkte Kunden-Kommunikation: Weil nichts in der digitalen Welt so wichtig ist wie die Orientierung am Kunden – und die am besten im direkten Kontakt herzustellen ist.”


Ulrica Griffiths, Griffiths Consulting

@Ulrica_Griffiths

“Man muss zu echtem Dialog bereit sein.”


Klaudia Künnemann, Pressesprecherin, wbv Media

@Klaudia_Kuennemann

“Authentizität und verlässliche Fakten sind die Grundlage für glaubwürdige Kommunikation. Gute PR ist mehr als das Differenzmanagement zwischen Fakt und Fiktion.”


Lina-Joana Scherpe, Presse & Social Media, Junge Verlagsmenschen e.V.

@laninilaalin

“Die Verbindung unserer Community online und offline ist für uns besonders wichtig. Beides kann ohne einander nicht funktionieren. Deshalb arbeiten wir stets daran, den Austausch zwischen allen Aktiven des Vereins online und offline zu stärken.”


Katharina Höhnk, Editor, Digital Manager & Consultant mit Schwerpunkt Food & Trends

@Katharinahoehnk

“Ich finde wichtig, dass Kommunikation verknüpft, wertschätzend ist und neue Perspektiven eröffnet.”


Olaf Bryan Wielk, Gründer, Beemgee GmbH

@olafbryanwielk

“Inhalt statt Blub, Frisches statt Wiedergekautes, und dabei den Rezipienten im Ton der Ansprache ernst nehmen.”


Tanja Rörsch, Inhaberin, mainwunder

@mainwunder

“Nicht nur die tägliche Arbeit in der Agentur ist mir wichtig, sondern das ganze Herzblut, wahre Liebe, Freundschaft und alle zu bewegen.”


Frank Krings, PR Manager, Frankfurter Buchmesse

@frank_krings

“Die eigenen Botschaften und Angebote relevant und interessant zu kommunizieren, bereit für Dialog zu sein.”


Leander Wattig, ORBANISM

@leanderwattig

“Ich finde wichtig, dass wir wieder mehr miteinander und nicht nur übereinander reden, dabei abweichenden Meinungen Raum lassen und uns gegenseitig nicht so schnell persönlich angreifen.”


Dorothea Poljak, Schauspielverein Winternachtstraum Berlin

@winternachtstraumberlin

“Die Möglichkeit, zusammen mehr zu erreichen als ein einzelner.”


Patrick Riskowsky, freier Grafik- und Kommunikationsdesigner

“Wichtig finde ich den Austausch aller Generationen miteinander in einer ungezwungenen Atmosphäre, denn jede/r kann von jedem lernen.”

EURE HELD*INNEN – Wer es gut macht

Trude Schneider, Literaturpower, empfiehlt:


Kathrin Schwarz, Börsenverein, Landesverband Berlin-Brandenburg

@tiggerink

“Kathrin Schwarz setzt sich bei ‘We read Indie’ für unabhängige Literatur ein und behält auch in herausfordernden Situationen einen kühlen Kopf. Auf Twitter ist sie der Fels in der Brandung: immer freundlich und sachlich, aber auch scharfsinnig und empathisch.”

Bastian Koch, Media Residents, empfiehlt:


Sham Jaff, Herausgeberin von “what happened last week?”

@sham_jaff

“Sham Jaff, weil sie mit ihrem Newsletter ‘what happened last week?’ eine internationale Community nicht nur unterhält, sondern auf einzigartige Weise informiert.”

Matthias Krüger, Quaternio Verlag Luzern, empfiehlt:


Wibke Ladwig, Social Web Ranger und Inhaberin, Sinn und Verstand Kommunikationswerkstatt

@sinnundverstand

“Die schönsten Geschichten und Aktionen im Netz, die die analoge und digitale Welt ‘menschlich’ verbinden und uns miteinander in Kontakt und Austausch bringen, bietet seit Jahren Wibke Ladwig. Immer wieder neu – mit ‘Sinn und Verstand’.”

Jana Stahl, BücherFrauen, empfiehlt:


Das Buchorchester, eine BücherFrauen-Initiative

buchorchester.de

“Das Buchorchester macht deutlich, dass Büchermachen Teamarbeit ist und wie viele dazu gebraucht werden, wenn es gut werden soll. Auf der #fbm19 wird die Buchorchester-Ausstellung am Mittwochnachmittag um 16 Uhr mit Nina George eröffnet (4.1 F 36).”

Fabian Kern, digital publishing competence, empfiehlt:


BVG / Twitter-Kommunikations-Team

@BVG_Kampagne

“Wahrscheinlich einer der besten Kommunikations-Accounts in Deutschland: Weil sie es regelmäßig schaffen, aus einer der vermutlich meistgehasstesten und undankbarsten Positionen charmanten Kundenkontakt und super Kampagnen herauszuholen. Ganz großes Kino.”

Lina-Joana Scherpe, Junge Verlagsmenschen, empfiehlt:


Clarissa Niermann, Senior Online Marketing Managerin, Bilandia – Open Publishing GmbH

@clickclackboum

“Unsere 1. Vorsitzende Clarissa Niermann ist für mich eine hervorragende Kommunikatorin. Sie engagiert sich seit vielen Jahren im Verein und schafft es mit ihrer offenen Art jede einzelne Person abzuholen und als Teil der Community zu stärken. In der Branche ist sie hervorragend vernetzt und bringt so das Ansehen und die Themen der JVM im Kleinen wie im Großem voran.”

Birgit Lotz, Stadtbücherei Frankfurt am Main, empfiehlt:


Volker Heller, Vorstand und Managementdirektor, Stiftung Zentral- und Landesbibliothek Berlin

@zlb_Berlin

“Im Bereich Bibliotheken: Hier würde ich vor allem die Zentral- und Landesbibliothek Berlin nennen. Diese wird dieses Jahr am 24.10., dem Tag der Bibliotheken, unter anderem für ihre Community-Projekte zur Bibliothek des Jahres gekürt: ‘So schafft sie mit dem seit 2017 systematisch aufgebauten Arbeitsbereich Community-Projekte gemeinsam mit Kooperationspartnern und Bürgerinnen und Bürgern attraktive Angebote für Meinungsbildung und Meinungstausch. Die Bibliothek versteht sich hierbei als Plattform, auf der die Stadtgesellschaft in offenen Gestaltungsräumen experimentieren kann, und überzeugt durch ihre Orientierung an den Bedürfnissen der Bürgerschaft und deren Wunsch nach Mitgestaltung.’ (Zitat aus der Begründung der Jury)”

Susanne Bühler, Diogenes Verlag, empfiehlt:


Sarah Reul, Bloggerin, pinkfisch.net

@pinkfisch

“Die Buchhändlerin und Bloggerin ist ein Paradebeispiel für die vielen leidenschaftlichen Menschen, die für erstklassige Vernetzung und Sichtbarkeit des Themas ‘Lesen’ innerhalb und außerhalb der Branche sorgen.”

Elisabeth Schoft, Fontis AG, empfiehlt:


Jenna Kutcher, The Goal Digger Podcast

@goaldiggerpodcast

“Jenna Kutcher ist die Queen of community. Die Fotografin teilt heute ihre Erfahrungen rund um Marketing, Podcasting und Self Love und ist dabei ein echtes Vorbild für Authentizität.”

Karen Heidl empfiehlt:


Klaus Eck, Geschäftsführer, d.Tales

@klauseck

“Klaus Eck, weil er ganz viel weitergibt und inspiriert. Er arbeitet intensiv mit Inhalten und ist persönlich sehr präsent.”

Katharina Höhnk empfiehlt:


Digital Media Women #DMW

@digiwomende

“Nützlich, professionell, hilfsbereit – echte Supporter.”

Karina Elm, NetGalley, empfiehlt:


Claudia Arnold und Karoline Westermeyer-Benz, Team Vorablesen

@vorablesen

“Das Team von Vorablesen leistet großartige Community-Arbeit: Kommunikation auf verschiedenen Kanälen, schnelle und immer hilfsbereite Auskünfte, spannende Aktionen – sowohl online und offline , liebevoll gestaltete Newsletter und Posts und rundum viel Spaß für alle, die viel und gerne lesen. Hier kommunizieren Bücherfans mit Bücherfans und das merkt man!”

Leander Wattig, ORBANISM, empfiehlt:


Lutz Staacke, Head of Social Media und Community Management, dlv – Deutscher Landwirtschaftsverlag

@lutzstaacke

“Lutz schafft es, für wichtige Themen auch jenseits des hippen Mainstreams Aufmerksamkeit zu erzeugen und sie dabei stets mit viel Herz aufzuladen.”

Eric Sturm empfiehlt:


Reiner Nagel, Vorstandsvorsitzender, Bundesstiftung Baukultur

@baukultur_

“In ‘meiner’ Branche: Die Bundesstiftung Baukultur in Potsdam. Sie bringt auf unvoreingenommene Weise verschiedenste Akteure aus den Bereichen Planen und Bauen zusammen. Sie kommuniziert offen und niederschwellig, damit öffnet sie das teilweise sperrige Thema Baukultur für den gesamtgesellschaftlichen Dialog. Das gefällt mir sehr gut.”

Markus Gogolin, Frankfurter Buchmesse, empfiehlt:


Johannes Ceh, Digital Berater & Autor, #ValueEnhancer

@johannesceh

“Johannes brennt leidenschaftlich für das Thema Kommunikation. Sein Hashtag spricht Bände: #ValueEnhancer.”

Klaudia Künnemann, wbv Media, empfiehlt:


AVP Arbeitskreis Verlags-PR e.V.

“AVP – der Arbeitskreis Verlags PR – vertritt die Interessen der Presse-/Kommunikationsmenschen in der Verlagsbranche. Der agile Verein bietet Weiterbildungen und Meinungsaustausch für unseren sehr heterogen besetzten Beruf.”

Olaf Bryan Wielk, Beemgee GmbH, empfiehlt:


Tomasz Tunguz, Venture Capitalist, Redpoint Ventures

@ttunguz

“Dass ich hier ausgerechnet einen Venture Capitalist nenne, schockiert mich selbst. Aber der Blog von Tom Tunguz nervt mich am allerwenigsten. Nicht jeder Post ist relevant für mich, doch die unterschiedlichen Inhalte sind häufig klug und für mich neu. Vor allem stört er nicht mit blöden Bildern oder Clickbait, und der Ton zeigt, der Autor nimmt seine Leser ernst.”

Margarete Goj, KIMI/KIMBUK, empfiehlt:


Martin Adam, Geschäftsführer, menschortweb GmbH

menschortweb.de

“Martin Adam, ein Web-Entwickler, schaut immer auch über den Tellerrand und scheut sich nicht, quer zu denken und andere Menschen zu vernetzen.”

Dr. Reinhilde Ruprecht, Edition Ruprecht, empfiehlt:


Wibke Ladwig, Social Web Ranger und Inhaberin, Sinn und Verstand Kommunikationswerkstatt

@sinnundverstand

“Ach, das machen viele gut. Aber weil ich wählen muss, nominiere ich mal Wibke Ladwig, die der Inbegriff sowohl für Kommunikation als auch für Communit-Arbeit ist (Herbergsmütter). Und in unserer Branche einerseits mittendrin, andererseits auch außen vor kann.”

Kirsten Vogelsang, Carl Hanser Verlag, empfiehlt:


Bernhard Pörksen, Universität Tübingen

“Er bringt Euphorie für seine Arbeit mit, bringt Menschen miteinander ins Gespräch und fördert das Miteinander.”

Patrick Riskowsky empfiehlt:


UMKEHR e.V., FUSS e.V. und SRL – Hauptveranstalter des BUVKO

“Der BUVKO (Bundesweiter Umwelt- und Verkehrskongress) schafft es seit über 40 Jahren, Initiativen, Fachleute und Interessierte zum Thema Verkehr und Umwelt alle zwei Jahre an wechselnden Standorten in Deutschland zusammenzubringen. Seit einigen Jahren wird der Kongress regelmäßig in Zusammenarbeit mit Hochschulen organisiert und mit einem kleinen Orga-Team und vielen Kooperationspartnern ein großes Programm über drei Tage auf die Beine gestellt. Auf dem letzten Kongress gab es erstmalig spezielle Angebote für junge Planer*innen (U30) und es gründete sich in Eigeninitiative ein U30-Netzwerk.”

W. Arndt Bertelsmann, wbv Media, empfiehlt:


ORBANISM

@orbanism

“Neben den Big Playern sind die Branchennetzwerke eine hilfreiche Ergänzung. ORBANISM und die Verbände bieten die Möglichkeit zum persönlichen Austausch.”

Tanja Rörsch, mainwunder, empfiehlt:


Nina Wacht, Social Media & Influencer Marketing, mainwunder

“Nina Wacht, weil sie es vermag, hunderte von Menschen für ein Buch und eine Kampagne zu begeistern, sie mitzureißen und zu motivieren. Sie bringt Buchmenschen aller Genre, Interessen und Charaktere zusammen, hat ein scharfes Gespür für Themen und lebt und liebt die Arbeit mit Influencern mit ganzer Energie und Leidenschaft.”

Frank Krings, Frankfurter Buchmesse, empfiehlt:


Lars Weisbrod, Redakteur, ZEIT Feuilleton

@larsweisbrod

“Der ‘Jan Böhmermann des Feuilleton’ (Zitat: Frank Krings) twittert ebenso lustig wie relevant über die deutsche Kulturbranche. Vor allem über sich.”

ANMELDEN

Eingeladen zum ORBANISM-Kommunikationsfest sind alle Kommunikator*innen der Buchbranche, Medien und Kreativwirtschaft – also Mitarbeiter*innen Presse/PR/Kommunikation, Community-Manager*innen, Social-Media-Manager*innen, Mitarbeiter*innen Veranstaltungen/Lesungen, Mitarbeiter*innen Marketing sowie auch Blogger*innen, YouTuber*innen und Instagrammer*innen. Vor allem: Menschen mit Herz.

Teilnahme: Ticket für die Frankfurter Buchmesse und Ausfüllen dieses Formulars, um auf der Liste zu stehen:

 

 

Fotos: Idil Baydar (c) Cengiz Karahan, Bernhard Pörksen (c) re:publica (CC BY-SA 2.0), Karina Elm (c) Michaela Philipzen, Anna Dushime (c) Elliot Carey, Frankfurt Pavilion (c) Frankfurter Buchmesse