Unterstützung im Magazindienst

Webseite Landesbibliothekszentrum Rheinland-Pfalz

Stellenausschreibung (Kennziffer 2019-B08)

Das Landesbibliothekszentrum Rheinland-Pfalz – vielfältig und abwechslungsreich

Mit unseren rund 150 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Koblenz, Neustadt, Speyer und Zweibrücken verstehen wir uns als moderne, dienstleistungsorientierte und effizient arbeitende Landesbehörde. Mit vielfältigen Aufgabenbereichen wie bspw. der Medien- und Informationsvermittlung, der Leseförderung sowie der Beratung und Unterstützung von Bibliotheken in den Kommunen und Schulen tragen wir als Landesbehörde dazu bei, das öffentliche Leben im Lande zu gestalten.

Um auch in Zukunft die vielfältigen Leistungen bürgerorientiert anbieten zu können, sind wir stets interessiert an motivierten und engagierten neuen Mitarbeitern (m/w/d).

Für unsere Abteilung 1.3 Service suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Unterstützung im Magazindienst

in der Pfälzischen Landesbibliothek in Speyer. Es handelt sich um eine bis zum
31.08.2021 befristete Stelle im Umfang von 10 Wochenstunden. Die Stelle ist nicht
teilzeitgeeignet.

Ihre Aufgaben:

  • Ausheben von Medienbestellungen
  • Einstellen von neuen bzw. zurückgegebenen Medien
  • Mitarbeit Rückaktionen
  • Mitarbeit Magazinpflege
  • Zeitungen in Kartons ablegen

Ihr Profil:

  • Sie sind körperlich fit, da die auszuübenden Tätigkeiten überwiegend stehend und gehend ausgeübt werden
  • Sie verfügen über technisches Verständnis und PC-Kenntnisse
  • Sie sind belastbar, arbeiten sorgfältig, konzentriert und eigenständig
  • Sie arbeiten gern im Team
  • Sie teilen Ihr Wissen und lernen gern dazu
  • Sie sind offen für Veränderungen und bereit, neue Wege mitzugestalten
  • Sie sind bereit, Montag und Freitag von 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr zu arbeiten

Wir bieten Ihnen:

  • eine befristete Teilzeitstelle im Umfang von 10 Wochenstunden (25,64 % einer Vollzeitstelle bei 39 Wochenstunden)
  • Vergütung nach Entgeltgruppe 4 TV-L
  • zusätzliche betriebliche Altersversorgung durch die VBL
  • einen modernen und gut strukturierten Arbeitsplatz mit der Sicherheit des öffentlichen Dienstes
  • eine umfassende kollegiale Einarbeitung in Ihr zukünftiges Aufgabengebiet
  • planbare Arbeitszeitmodelle sowie Arbeitszeitkonten mit geplantem Freizeitausgleich bei Mehrarbeit
  • kollegiales, wertschätzendes Arbeitsklima mit einer flachen Hierarchie
  • qualifizierte Fortbildungsmöglichkeiten
  • betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Arbeiten an einem modernen und attraktiven Behördenstandort

Wir setzen uns für Chancengleichheit aller Geschlechter ein. Wir wünschen uns ausdrücklich Bewerbungen aller  Altersgruppen, unabhängig von Geschlecht, einer Behinderung, dem ethnischen Hintergrund, der Religion, Weltanschauung oder sexuellen Identität.

Schwerbehinderte und Schwerbehinderten gleichgestellte behinderte Menschen (§ 2 Abs. 2, 3 SGB IX) werden nach Maßgabe der für die Auswahl geltenden Regelungen bei gleicher fachlicher und persönlicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt, ebenso Frauen, soweit und solange eine Unterrepräsentanz im Sinne des Landesgleichstellungsgesetzes vorliegt.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer 2019-B08 bis 10.06.2019 an nachstehende Adresse. Bewerbungsmappen sind entbehrlich. Wünschen Sie eine Rücksendung, legen Sie bitte einen ausreichend frankierten und adressierten Rückumschlag bei. Bewerbungs- und Vorstellungskosten können nicht übernommen werden.

Bewerbungen per elektronischer Post können im Format pdf (bitte als eine Datei mit maximal 5 MB Größe) unter der Adresse vw@lbz-rlp.de eingereicht werden.

Landesbibliothekszentrum Rheinland-Pfalz
Zentrale Verwaltung
Bahnhofplatz 14
56068 Koblenz

Für weitere Informationen stehen Ihnen als Ansprechpartner zur Verfügung:

für fachliche Fragen
Frau Bahrs (06232 9006-244)

für tarifrechtliche Fragen
Herr Helwing (0261 91500-153).

Schlagworte: , , ,

Um sich für diesen Job zu bewerben, senden Sie Ihre Unterlagen per E-Mail an vw@lbz-rlp.de