Ruth Klüger lesen – #WeRemember

Anlässlich von #WeRemember / #Wirgedenken

Ich habe vor einiger Zeit im Rahmen von #vielfaltdurchlesen das Buch weiter leben von Ruth Klüger empfohlen und möchte dies hier noch einmal mit Nachdruck wiederholen.

»In Zeiten, in denen die Diskriminierung von Menschen, denen per Vorurteil und Ideologie bestimmte negative Merkmale zugesprochen werden wieder rapide zunimmt und in denen Menschenrechte selbst von Regierungsmitgliedern relativiert werden, laden sich die Kindheits- und Jugend-Erinnerungen von Ruth Klüger mit noch mehr Bedeutung auf. Wir sind mit dabei, wenn ein kleines Mädchen mit sieben plötzlich offiziell nicht mehr auf Parkbänken sitzen darf und mit elf schließlich ins Konzentrationslager kommt. Das Gelesene gräbt sich ins Gedächtnis ein, weil Ruth Klüger persönlich Erlebtes mit härtester Analyse bearbeitet und in nuanciertester literarischer Sprache schildert. Warnend, aufrüttelnd, ergreifend.«

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.