178

Kann mich noch erinnern
leicht
wer ich war
bevor du gingst

Die Sonne streichelt
die roten Haare des Kindes

du hältst meine Hand
und führst mich heim
zu uns
zur Sprache
zum Gebet
zur hellen Erde

Wir singen ein Kinderlied
und zählen die Schatten
der Bäume
auf dem Heimweg
dein Schritt ist mein Schritt
dein Wort
mein zu Hause

Auf einmal da
warst du plötzlich
draußen
oben
beim Wind
an einer Träne
verlor ich
die Sprache
es blieb mir die Erde
zwischen den Fingern
und abgewetzte Schuhe
zum Weitergehen
durch die Welt
nicht diese
eine andere
in der ich nirgendwo
hingehör

Gespräche
mit Blumen
am Wegrand
heilen mich ein
zu dir
doch einen Ort
gibt es
nicht
mehr

 

Adriana Jivan

 

 

Aus: Christiane Frohmann (Hg.), Tausend Tode schreiben, Berlin: Frohmann, E-Book, 2014 bis heute
#1000tode #tod #sterben #trauer


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.