185

Ich fragte Gott nach seinem Mädchennamen und erfuhr einen seltsamen Tod im Weird. Der wohlgenährte Junge wählte für sich eine hübsch versaute Todesart und ging schlafen. Der Tod ist das ultimative Meisterwerk eines jeden Künstlers. Däth – dem Tod einmal in die Titten zwicken. Hirnloser Tod eines debilen Wegelagerers. Prima Rinne stirbt luftigen Flügeltod. Nicht so mit dem Nanotod fuchteln. Im Arschgesicht des Todes. Tod eines Handlungsarmen. Die Welt als Todesart. Der seltsamste Tod. Muntermacher Tod. Lümmeltod. Tütentod. Dot.

 

Daniel Ableev

 

 

Aus: Christiane Frohmann (Hg.), Tausend Tode schreiben, Berlin: Frohmann, E-Book, 2014 bis heute
#1000tode #tod #sterben #trauer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.