Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Webweek Frankfurt 2017

13.03.2017 / 19:00 bis 19.03.2017 / 18:00

Webweek Frankfurt 2017

Das Internet verbindet uns mit der ganzen Welt und hat so auch unsere Nachbarschaft hier Frankfurt verändert. Und das nicht nur weil jetzt jeder mit der Familie, Mitbewohnern und Nachbarn auf dem Smartphone chatten kann: Inzwischen gibt es bei uns hunderte Gruppen, Meetups und Treffen aus allen Lebensbereichen, die ohne das World Wide Web undenkbar wären. Dabei verabreden sich Gleichgesinnte, die heftig posten, twittern und sich gegenseitig die spannendsten Seiten des Webs zeigen.

Ein Dutzend der größten und spannendsten Web-Veranstaltungen Frankfurts haben sich für die erste „Webweek Frankfurt“ zusammen getan. Sie bieten vom 13. bis 19. März 2017 gemeinsam Veranstaltungen rund um das WWW dezentral an verschiedenen Orten im Stadtgebiet an. Die Webweek Frankfurt ist als Plattform zum Kennenlernen, Austauschen und Netzwerken angelegt. Menschen von nebenan können sich und ihre innovativen Ideen vorstellen. Schirmherr ist der Frankfurter Oberbürgermeister Peter Feldmann.

Frankfurt erfreut sich einer lebhaften digitalen Szene, die genauso bunt ist wie die Stadt selbst. In der ´Webweek Frankfurt´ wollen wir gemeinsam die verschiedenen Facetten möglichst vielen Menschen zeigen und so noch mehr Nachbarn zum Mitmachen und Anknüpfen ermutigen. Das beliebte Motto ‚think global, act local‘ ist dabei Programm

Übrigens kann man zwar viele Webweek-Veranstaltungen digital begleiten, am schönsten ist es aber immer noch, wenn man ganz analog vor Ort dabei ist. Das hat sich nicht verändert.

Die Webweek startet – wie könnte es anders sein – mit dem Webmontag und einer großen Eröffnung. Der Webmontag Frankfurt ist eine Veranstaltungsreihe zu Gesellschaft und Technik, die unterschiedliche Menschen zum Austausch zusammenbringt. Seit mehr als zehn Jahren bietet er regelmäßig spannende Vorträge aus IT, Marketing/PR, Wissenschaft und Kultur zu aktuellen Schwerpunkten. Unter dem Hashtag #WMFRA wird fleißig mitdiskutiert und man ist sogar regelmäßig unter den Top-Ten auf Twitter.

Die Webweek endet am Wochenende mit der Make Rhein-Main, der Messe für große und kleine Technikbegeisterte. Hier treffen sich alle die mit Technik basteln – sei es 3D-Druck, Drohnen, Laser, Holz oder Elektronik. Insgesamt 26 Aussteller aus dem Raum Rhein-Main-Neckar stellen 1.000 Ideen vor. Höhepunkte der Messe sind die Teilnahme eines Androiden mit dem Namen InMoov, ein mannshoher Roboter, der wie ein wissbegieriger Student aussieht. Zudem baut der Hackerspace FFM e.V. das selbst entwickelte Laserspiel Space’n’Laser in einem extra Raum auf, bei dem mit Laserkanonen der Weltraum erobert werden muss.

Das Programmieren nimmt einen besonderen Stellenwert während der Webweek ein. Die PHP Usergroup trifft sich in den Frankfurter Büros von Check24. Die „Neosisten“ geben eine Einführung in ihr innovatives Content Management System Neos, ein Open-Source-Projekt. Über den Aufschwung von des „häßlichen Entleins“ JavaScript und die Anwendung von Node.js informieren die Techettes, eine Gruppe, die sich hauptsächlich an Frauen richtet. Insgesamt gibt es mit dem Netzwerk-Speed-Dating der Digital Media Women e.V., dem Vortrag über E-Books der Webgrrls und dem Vortrag über JavaScript der Techettes drei Events, die von digitalen Frauengruppen ausgerichtet werden.

Natürlich darf auch das Thema Finanztechnologie in der Bankenmetropole nicht fehlen! Die MeetUps FinTechFFM und Blockchain Frankfurt – zwei der größten Communities für finanztechnologische Innovationen mit mehreren tausend Mitgliedern – tun sich für die Webweek zusammen, um über die neue Blockchain-Technologie zu sprechen.

Die Startup Night der Frankfurt School bringt Gründer, Interessierte, Investoren und Experten zusammen. In den Räumlichkeiten der Frankfurt School, allerdings schon am neuen (!) Campus, treffen sich auch Frankfurts härteste Daten-Checker: Das Frankfurt Analytics Meetup, das inzwischen mehr als 1.000 Data Hackers zählt.

Der beliebte Social Media Walk – dieses Mal im Jüdischen Museum – rundet das Programm ab. Beim Social Media Walk wird analog gestaunt, multimedial besucht und live mit gepostet. Der Social Media Club Frankfurt bietet seit Juni 2010 eine Plattform, um sich in informeller Runde über das Thema Social Media und den damit verbundenen Möglichkeiten auszutauschen.

 

Details

Beginn:
13.03.2017 / 19:00
Ende:
19.03.2017 / 18:00
Eventformat/-thema:
Website:
https://make-rhein-main.de/webweek

Veranstaltungsort

Frankfurt
Frankfurt am Main, Deutschland

Kommentar schreiben