Lade Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Queer*East // Festival of Literature, Music, Performance

1. August 2018 bis 3. August 2018

»We have to shout: “Pink!” or “Rainbow!” only to be noticed and to slowly muscle in to get an equal position. In which the pink should become natural, neutral, transparent. As it is.« (Jacek Dehnel: Transparent Pink, Statement for Queer*East*Festival).

Was bedeutet es heute, in Polen, Bosnien oder Russland ein queeres Leben zu führen? Wo und wie gestaltet sich dieses Leben im Spannungsfeld von Internet und Zensur? Wie hat sich Kunst, die sich mit Homo-Themen beschäftigt, in den Ländern Mittel- und Osteuropas in den letzten Jahren entwickelt? Gibt es überhaupt so etwas wie queere Literatur – und wie sähe die aus? Und wenn autoritäre Macht „andere“ Lebensformen an den Rand der Gesellschaft drängen will: Haben Kunst und Literatur dann eine besondere Verantwortung und Aufgabe? Queeres Schreiben in Mittel-, Ost- und Südosteuropa steht im Zentrum unseres Queer*East-Festivals. Das LCB hat Schriftsteller*innen und andere Künstler*innen aus 15 Ländern nach Berlin eingeladen, um über Literatur, ihre gesellschaftliche Bedingtheit und Bedeutung zu diskutieren. Kurze Statements unserer Gäste sind in einem Festival-Reader versammelt — wir alle sind eingeladen, Erfahrungen, Hoffnungen und Strategien auszutauschen. Drei Sommertage mit Diskussionen, Lesungen, Musik und Performances am Wannsee.

// August 1st //
19.30h Opening // Introduction Flourish / Eröffnungstusch by Friederike Jäger // Opening speech by Murathan Mungan HayranLarı // Music & performance with Friederike Jäger und Johann von Dassel // Food and drinks
Entrance free!

// August 2nd //
10.30h Introduction // 11h Panel 1: A look at the conditions of queer writing, publishing and reception // 14.30h Panel 2: Literature and activism: the place of queer writing in society // 17h performance with Misha Badasyan und Abdulsalam Ajaj // 19.30h readings, short films & The Real Housewives Of Neukölln
8/5 Euros

// August 3rd //
13h lunch & swim // 14.30h Panel 3: The gay cangaroo: queer topics in children´s and young adult literature // 16h coffee & performance // 16.30h Panel 4: The traditions, influences and role models of queer writing // 19.30h readings and performances // 21h concert Damir Imamovic // 22h Dancefloor LCB with Justin Case & Open Mike (pEt sHOp bEARs)
8/5 Euros

Festival Ticket: 12/10 Euros

with: Abdulsalam Ajaj, Cennet Alkan, Zsófia Bán, Mischa Badasyan, Jürgen Bauer, Nikolaj Bojkov, Lavinia Braniște, Traude Bührmann, Ebru Nihan Celkan, Johann von Dassel, Neringa Dangvydė, Jacek Dehnel, Larysa Denysenko, Marie Ferina, Karen-Susan Fessel, Samanta Gorzelniak, Manny de Guerre, Patricia Hempel, Fabian Hischmann, Kristina Hočevar, Ulrich Hub, Damir Imamovic, Uladzislaŭ Ivanoŭ, Friederike Jäger, Lejla Kalamujic, Sergej Khasov-Kassia, Johannes Kram, Bojan Krivokapić, Gabriele Leupold, Kristof Magnusson, Murathan Mungan HayranLarı, Maxi Obexer, Leonie Ott, Dino Pesut, Katharina Raabe, Karol Radziszewski, Adrian Schiopu, Natalka Sniadanko, Gulya Sultanowa, Angela Steidele, The Real Housewives of Neukölln and Karlis Verdins

Ein Projekt des LCB in Kooperation mit Christiane Bauermeister, Traduki, Quarteera, Hannchen Mehrzweck Stiftung, Siegessäule, Auswärtiges Amt

Veranstaltungsort

Literarisches Colloquium Berlin
Am Sandwerder 5,
14109 Berlin, Deutschland
+ Google Karte
Website:
http://www.lcb.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.