Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Preis der Kurt Wolff Stiftung 2019

01.03.2019 / 19:30 bis 21:00

Preis der Kurt Wolff Stiftung 2019

Am 1. März können Sie im Kultur: Haus Dacheröden eine besondere Premiere erleben: Bereits vor der offiziellen Verleihung des Kurt Wolff Preises 2019 in
Leipzig werden die Preisträger bei uns zu Gast sein. Andreas J. Meyer (Merlin Verlag) und Andreas Rostek (Edition Fototapeta) sind im doppelten Sinne ausgezeichnete
Büchermenschen, die mit viel Energie und literarischem Spürsinn ihre Kleinverlage führen und Entdeckungen abseits der Bestsellerlisten möglich machen.

Mit Andreas J. Meyer wird in diesem Jahr eine große Verlegerpersönlichkeit mit dem Preis der Kurt Wolff Stiftung ausgezeichnet. Dank seines literarischen Spürsinns wurde der Merlin Verlag zum Vorbild vieler Kleinverlage. Den Förderpreis erhält der Verlag edition.fotoTAPETA, dessen Verleger Andreas Rostek besonderes Augenmerk auf Literatur und Geschichte unserer osteuropäischen Nachbarn legt.

Die beiden Verleger werden übers Büchermachen sprechen und ihr aktuelles Programm vorstellen. Außerdem werden aus beiden Häusern literarische “Hörproben” dargeboten: Lothar Qinkenstein liest aus seinem neuen Roman “Souterrain”, der im März in der edition foto.TAPETA erscheint. Und die Erfurter Schauspielerin Julia Marone leiht einem der ersten Autoren des Merlin Verlags ihre Stimme, wenn sie aus Jean Genets Prosagedicht “Der Seiltänzer” (Band VII der Werkausgabe in Einzelbänden) vorträgt.

Moderiert wird der Abend von der Autorin und Hörfunkjournalistin Bettina Baltschev.

Veranstaltungsort

Haus Dacheröden
Anger 37
99084 Erfurt, Thüringen Deutschland
+ Google Karte
Website:
http://www.dacheroeden.de/

Kommentar schreiben