Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Kölner Kongress 2017: »Erzählen in den Medien«

10.03.2017 / 17:30 bis 11.03.2017 / 23:00

Auf einem internationalen Symposium am 10. und 11. März stellen Erzähltheoretiker, Podcaster, Schriftstellerinnen, Essayisten und Theatermacherinnen, Semiotiker und Medienmacherinnen aktuelle und zukunftsweisende Erzählformen in den Medien vor.

Am Freitag- und Samstagabend finden im Deutschlandfunk Kammermusiksaal Radioperformances statt, die zeitgleich im Programm des Deutschlandfunks zu hören sind: Das Live-Feature »Freitagabend um zehn nach acht in Deutschland« sowie das Live-Hörspiel »In darkness let me dwell – Lieder aus der Finsternis«.

Partner des Kölner Kongresses 2017 ist die KHM – Kunsthochschule für Medien Köln.

Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Eine kurze
Rückmeldung an koelnerkongress@deutschlandfunk.de erleichtert
uns jedoch die Planung.

Mehr, Neues und den aktuellen Zeitplan finden Sie auf: http://www.koelner-kongress.de

Programm:

Freitag, 10. März

Deutschlandfunk: Das Kulturgespräch
Serial – ein Erfolgsmodell
// 18.00 Uhr
Es diskutieren: Sven Preger (WDR), Philip Meinhold (RBB), Anouk Schollähn (NDR) // Moderation: Marietta Schwarz (DLF)

Radio Performance im Deutschlandfunk
Kammermusiksaal – Freitagabend um zehn nach acht in Deutschland
// Einlass: 19.45 Uhr, Beginn: 20.00 Uhr
von Tina Klopp & Johannes Nichelmann // Mit Diane Hielscher, Kiki Bohemia & Sicker Man, Milo Rau, Schorsch Kamerun, Hörerinnen und Hörern u.v.a. // Regie: Mathias Kapohl

Meme- und Mashup-Show
// 21.00 Uhr
Mit der Performance »Smells Like Teen Thriller« testet Tobias Ruhland (Zündfunk) Ihr Wissen über Remix-Kultur im Netz und in der Popmusik.

Workshop: Dynamisches Erzählen im Film
// 13.30 Uhr
Für diesen Workshop steht nur eine begrenzte Anzahl an Plätzen zur Verfügung. Anmeldung per Mail an: koelnerkongress@deutschlandfunk.de

Samstag, 11. März ab 10 Uhr, Ganztägig

Erzähltheorie
Zwischengeschichten im Zeitalter von Populismus, Postfaktischem und Politikberatung // Kathrin Röggla

American Podcasting
How Does This Even Work? (auf Englisch) // Avery Trufelman, 99 % Invisible und Luisa Beck

Was bisher geschah
Warum und wohin sich das Erzählen in Bildern derzeit verwandelt, möglicherweise … // Georg Seeßlen

Das dritte Ohr
In Dänemark haben die Podcasts von Third Ear ein Publikum wie sonst nur Filme oder Fernsehserien. (auf Englisch) // Tim Hinman, Third Ear, Kopenhagen

Reality Radio
The Story of American Documentary – from Public Radio to Podcast (auf Englisch) // John Biewen, Duke University, Durham NC

Schreibzeug
Von Texten zu Büchern und Bildern // Andreas Altenhoff, Kunsthochschule für Medien Köln

Investigation and Storytelling
Von der guten Geschichte zur guten Erzählung (auf Englisch) // Innes Bowen, BBC Radio 4, London

Erzählstrategien im Hörspiel
Das Hörspiel als Experimentierfeld // Elisabeth Pankin, Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch

Erzählen mit VR
360 ° & Virtual Reality im narrativen und dokumentarischen Erzählen // Arne Ludwig, Erster Deutscher Fachverband für Virtual Reality, VR Agentur HEADTRIP

Digital Stories
Wie sehr die digitalen Kanäle Filmemacher herausfordern. // Jens Schillmöller, KHM

story:first
Erfahrungen aus dem Digital Storytelling Lab // Matthias Leitner, BR – Bayerischer Rundfunk

»Ihr könnt mir viel erzählen«
Eine goldene Regel des Dokumentarischen auf dem Prüfstand // Ingo Kottkamp, Deutschlandradio Kultur

Radio wie ein Film
Die Geschichte der Storytelling-Sendung Einhundert // Nilofar Elhami und Julia Rosch, DRadio Wissen

Die Schrift als Fremder
Das Internet macht nicht sprachlos // Martin Zeyn, Bayerischer Rundfunk

Discuss Your Ideas
Sprechen Sie mit unseren Vortragsgästen über Ihre Ideen & Projekte.

Installationen und Projekte
Studierende der KHM präsentieren ihre transmedialen Arbeiten.

Textkonzert
ALLE WOLLEN ALLES! // Jörg Albrecht, http://www.fotofixautomat.de

Radio Performance im Deutschlandfunk Kammermsiksaal
In darkness let me dwell – Lieder aus der Finsternis
// Einlass: 19.45 Uhr, Beginn: 20.00 Uhr
von Merzouga // mit Christian Brückner, Ulrike Schwab
Musik: Eva Pöpplein, Tobias Christl, Janko Hanushevsky, Lucas Niggli;
Videos: Luis Negrón van Grieken (KHM)

Ausklang
// 21.30 Uhr // DJs und Drinks

An beiden Tagen:
Horchposten 1941 я слышу войну
Interaktive Klanginstallation
// Jochen Langner & Andreas von Westphalen

Veranstaltungsort

Deutschlandradio
Raderberggürtel 40
50968 Köln Deutschland
Website:
http://www.deutschlandradio.de/funkhaus-koeln-dlf.239.de.html