Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Hartmut Geerken zum 80. Dichter, Hummelzüchter, Kulissenmaler und Bebop-Enthusiast

31. Januar 2019 / 19:30 bis 21:30

Lesung & Gespräch mit Hartmut Geerken, Autor, Hersching am Ammersee | Friedrich W. Block, Künstler und Autor, Kassel | Grace Yoon, Künstlerin, München | Moderation: Michael Lentz, Autor, Berlin

Eintritt: 6/4€ Karten an der Abendkasse

Hartmut Geerken © Grace Yoon

Hartmut Geerken wird 80! Mit einer Veröffentlichung in der Kinderbeilage der Neuen Württembergischen Zeitung begann 1949 die lyrische Phase des Dichters, Filmemachers und Komponisten. Er ist Mythenschöpfer in eigener Sache, der sich herschreibt von Urgroßonkeln, Großvätern und Tanten, die wahlweise die moderne japanische Mineralogie begründeten, sich in der Kunst der Hinterglasmalerei erprobten oder Albert Einstein zum Spinatverzehr animierten. Er ist früher Bebop-Enthusiast und Gründer des ersten Jazzclubs in Tübingen, Plakatmaler für die Unfallverhütung im Betrieb und stolzer Absolvent eines Zusatzabiturs mit der Note „ausreichend“ im Fach Deutsch. Er ist Kulissenmaler und Tonmeister am armenischen Theater in Istanbul; strafversetzter Mitarbeiter des Goethe-Instituts; Entdecker und Multiplikator als Mit-Herausgeber der Reihe Frühe Texte der Moderne (edition text+kritik). Hartmut Geerken ist Bewunderer und Freund des avant-gardistischen Jazz-komponisten Sun Ra, Besitzer des umfangreichsten Sun-Ra-Archivs und Herausgeber der von Sun Ra gesammelten Schriften. Er ist Schauspieler in fünf Achternbusch-Filmen; Lehrbeauftragter als Experte für „Hörspiel und Pornografie“ an der Universität Bayreuth und Erfinder des Found Footage-Films im Berliner Bali-Kino. Hartmut Geerken ist Mitglied der Cairo Jazz Band und des Cairo Free Jazz Ensembles; Discjockey der ersten Jazz-Sendung im Radio Afghanistan und außerdem Mykologe, Shiitake- und Hummelzüchter.

Veranstaltungsort

Haus für Poesie
Knaackstraße 97 (Kulturbrauerei)
10435 Berlin
Deutschland
+ Google Karte
Website:
https://www.haus-fuer-poesie.org