Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Digital Publishing Summit Europe 2018

16. Mai 2018 bis 17. Mai 2018

Das europäische Treffen der Fachleute, die das digitale Lesen von morgen erfinden und gestalten

Mit dem jährlichen „Digital Publishing Summit Europe“ (früher „EPUB Summit“) will EDRLab das Bewusstsein für die Notwendigkeit einer höheren Interoperabilität und Zugänglichkeit im Verlagsmarkt durch die breite Einführung offener Standards und Open-Source-Software schärfen und alle Fachleute der Branche zusammenbringen. Die neuesten Entwicklungen in diesen Bereichen werden am 16. und 17. Mai 2018 in Berlin präsentiert – die Gelegenheit, sich über neue Trends und Lösungen zu informieren und mit Gleichgesinnten zu diskutieren.

Die jährliche europäische Konferenz zum Thema digitales Publizieren umfasst Keynotes, Analysen, Demos und kollaborative Ansätze, um Best Practices auszutauschen und gemeinsam die neuesten technologischen Fortschritte zu beleuchten. Die Hauptthemen:

1: Digitalisierung bedeutet für die Verlage, neue Daten über ihre Leser zu erhalten, die sich von den Rückmeldungen der Buchhändler unterscheiden. Welche Daten sind das? Mit welchem Marketing und welchen technischen Lösungen erhalten sie die Daten – und mit welchen Einschränkungen in Bezug auf die Privatsphäre der Benutzer? Ein Gremium innovativer europäischer Startups zeigt spannende Perspektiven.

2: Wie entwickelt sich das wissenschaftliche Publizieren zum digitalen und webbasierten Publizieren? Paul Groth von Elsevier Labs, Adam Hyde von der Open Source Coko Foundation und Thomas Parisot von Cairn Info in Frankreich diskutieren über das neue Grenzland wissenschaftlicher Publikationen.

3: Haben Sie eine EPUB 3-Datei im Microsoft Edge-Browser gelesen? Ben Walters von Microsoft beschreibt die Implementierung, ihre Schwierigkeiten und das Interesse seines Unternehmens am W3C Web Publication Projekt.

4: Was zeichnet die W3C-Initiative aus, die das Lesen von längeren Texten im Web komfortabler macht? Garth Conboy von Google stellt die Fortschritte der W3C Web Publications Working Group vor.

5: Wie können wir Lese-Apps interoperabel, zugänglicher und performanter machen? Das EDRLab-Entwicklungsteam präsentiert seine neuesten Entwicklungen bei Readium Open-Source-Leselösungen.

6: Wie weit ist die interoperable, nicht-proprietäre, benutzerfreundliche DRM-Technologie, die im vergangenen Jahr entwickelt wurde? Die ersten Readium LCP DRM-Implementierer beschreiben ihre Erfahrungen in Frankreich, Kanada und bald auch in Deutschland.

7: Wird EPUB 3 bald von den so genannten DAISY-Geräten unterstützt, die von Blinden für den Zugriff auf ebooks verwendet werden? Stephan Knecht, CEO der Bones AG, demonstriert ein kleines und leistungsstarkes Audiogerät, das ein EPUB 3 „abspielen“ kann.

Veranstaltungsort

Spreespeichergebäude
Stralauer Allee 2,
10245 Berlin, Deutschland
+ Google Karte
Website:
http://www.spreespeicher-events.de/locations/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.