ARTE-Doku: Papa ist nicht mein Vater

»Per Gesetz werden den rund 70.000 Franzosen, die durch Samenspende gezeugt wurden, auch heute noch Auskünfte über ihre leiblichen Väter verwehrt. Filmregisseur Rémi – selbst einer der Betroffenen – geht der Sache auf den Grund: In seiner Dokumentation spricht er mit Ärzten, die dieses anonyme System erdacht haben, interviewt einen Spender und trifft weitere Samenspender-Kinder.«

(59 min. / Infos / abrufbar bis 28.05.2021)

#dokuliebe


(Evtl. sehen Sie hier eine Anzeige. Mit Klicks unterstützen Sie unser kostenloses Info-Angebot. 🙏)

Kommentar schreiben