ARTE-Doku: Neuseeland – Rivalen der Urzeit (5 Teile)

»Neuseelands dramatische Fjorde, gletscherbedeckte Berge und uralte Wälder sind Lebensraum für Kreaturen, die nirgendwo sonst zu finden sind. Auf engstem Raum überleben dort nur Tiere, die sich gegen ihre Rivalen um Nahrung und Fortpflanzung behaupten können. Manche Tiere haben sich seit der Urzeit kaum verändert, andere haben sich auf ungewöhnliche Weise ihrer wankelmütigen Umgebung angepasst.«

 

Lebende Fossilien

»Vor Urzeiten haben Kräfte aus dem Erdinneren den Inselstaat Neuseeland im Pazifik isoliert und verändern sein Äußeres bis heute. Vulkanausbrüche und Erdbeben lassen ihn nicht zur Ruhe kommen. Tiefe Fjorde, gletscherbedeckte Berge und uralte Wälder bieten Kreaturen Lebensraum, die nirgendwo sonst zu finden sind. An Land hat die Brückenechse selbst die mächtigen Dinosaurier überlebt.«

(44 min. / Infos / verfügbar bis 28.07.2020)

 

Laufvögel auf der Überholspur

»Auch Neuseelands Vogelwelt ist einzigartig. Dort gibt es zahlreiche Arten, die nicht fliegen können. Dazu bestand lange Zeit keine Notwendigkeit, weil es auf den Inseln kaum Säugetiere gab, bis der Mensch sie mitbrachte.«

(44 min. / Infos / verfügbar bis 28.07.2020)

 

Evolution extrem

»Zu den einzigartigen Tieren Neuseelands gehört auch die Kleine Neuseelandfledermaus. In der Paarungszeit veranstalten die Männchen einen großartigen Sängerwettbewerb, um Weibchen anzulocken und ihre Rivalen auszustechen.«

(44 min. / Infos / verfügbar bis 29.07.2020)

 

Insel der Giganten

»Ähnlich wie in Australien haben sich in Neuseeland zahlreiche gigantische Tierarten entwickelt. Die Wetapunga etwa – eine Art Heuschrecke – ist nicht nur schwerer als ein Spatz, sondern mit Abstand das schwerste Insekt der Welt. Doch es ist auch ein sanfter Riese … Ein zoologischer Überblick.«

(44 min. / Infos / verfügbar bis 29.07.2020)

 

Herrscher der Wasserwelt

»Neuseelands Wasserwelt hat eine bewegte Geschichte. Während es den Breitnasen-Siebenkiemerhai noch gibt, sind Megalodon und Tokaharia, eine Art Bartenwal, längst ausgestorben. Von ihnen blieben nur Fossilien, versteinerte Überreste. Der Tokaharia wurde einst vom Megalodon gejagt, einem Hai, mindestens zehn Mal größer als der Weiße Hai …«

(44 min. / Infos / verfügbar bis 30.07.2020)

 


(Evtl. sehen Sie hier eine Anzeige. Mit Klicks unterstützen Sie unser kostenloses Info-Angebot. 🙏)

Kommentar schreiben