ZDF-Doku: Krisenherd Iran – Gottesstaat zwischen Macht und Ohnmacht

»Der Iran weckt seit der Revolution 1978/79 viele Ängste. Mithilfe von Geheimdienst und Religionspolizei überwacht das Regime die Bevölkerung. Aber wie mächtig sind die Mullahs wirklich? Beim genauen Hinschauen entpuppt sich der Iran als zerrissenes Land, das, gebeutelt von Sanktionen und einer desaströsen Wirtschaftspolitik, um sein Überleben kämpft. In sieben Kapiteln blickt die ZDFinfo-Dokumentation hinter die Machtstruktur der Regierung.«

(44 min. / Infos / verfügbar bis 04.10.2021)

#dokuliebe


(Evtl. sehen Sie hier eine Anzeige. Mit Klicks unterstützen Sie unser kostenloses Info-Angebot. 🙏)

Kommentar schreiben