RBB-Doku: Jiyan – Die vergessenen Opfer des IS

»Der Film erzählt das Schicksal der Jesidin Najlaa Matto, die als junge Frau im Irak vom IS verschleppt und versklavt wurde. Najlaa begibt sich nach ihrer Befreiung noch einmal auf eine Reise in ihr Heimatdorf und trifft auf ehemalige Mitgefangene und ihre Leidensgeschichten.«

(59 min / Infos / verfügbar bis 09.12.2021)

#dokuliebe


(Evtl. sehen Sie hier eine Anzeige. Mit Klicks unterstützen Sie unser kostenloses Info-Angebot. 🙏)

Kommentar schreiben