ARTE-Doku: Erich Kästner – Das andere Ich

»Mit ›Emil und die Detektive‹ revolutioniert Erich Kästner (1899-1974) die Kinderbuchliteratur. 1933 werden seine Bücher verbrannt. Dennoch wandert er nicht aus, veröffentlicht unter Pseudonym. In der Nachkriegszeit ist Kästner eine moralische Instanz. Doch bis zu seinem Tod hadert er damit, nicht ins Exil gegangen zu sein. Ein neuer Blick auf das Bild von Kästner.«

(54 min. / Infos / abrufbar bis 14.06.2020)

#dokuliebe


(Evtl. sehen Sie hier eine Anzeige. Mit Klicks unterstützen Sie unser kostenloses Info-Angebot. 🙏)

2 Kommentare

Kommentar schreiben