STRG_F: Drogen, Phishing, Malware – Wie Herman X. das Darknet eroberte

»Ein ehemaliger Nato-Bunker war jahrelang offenbar das Zentrum weltweiter Cyberkriminalität: gefälschte Papiere, geklaute Daten, Hackerangriffe und der zweitgrößte Darknet-Drogenmarkt der Welt. Tausendfache Straftaten im Internet wurden offenbar über die Server des so genannten ›Cyberbunkers‹ im beschaulichen Traben-Trarbach begangen. Ein Team aus Reporter*innen von STRG_F und SPIEGEL hat tausende Dokumente gesichtet, Ermittler und Täter befragt. Was sind diese mutmaßlichen Cybergangster für Typen? Wie sah es im ›Cyberbunker‹ aus? Und wie liefen die Ermittlungen in einem der wohl größten Internetverbrechen der deutschen Geschichte?«

(29 min. / Infos)

#dokuliebe


(Evtl. sehen Sie hier eine Anzeige. Mit Klicks unterstützen Sie unser kostenloses Info-Angebot. 🙏)

Kommentar schreiben