ARTE-Doku: Dorian Gray oder – Das Bildnis des Oscar Wilde

»Die subversive Coming-of-age-Erzählung übt auf seine Leserschaft auch heute noch eine ungebrochene Faszination aus. Fantasy-Geschichte oder Schlüsselroman über Schönheit, Jugend und Begehren – Oscar Wildes einziger Roman ist ein Meisterwerk. Zu Wort kommen u.a. die Hochschulprofessoren Pascal Aquien und Sandra Mayer, die das Werk in seine Epoche einordnen.«

(53 min. / Infos / verfügbar bis 28.01.2021)

#dokuliebe


(Evtl. sehen Sie hier eine Anzeige. Mit Klicks unterstützen Sie unser kostenloses Info-Angebot. 🙏)

Kommentar schreiben