ARTE-Doku: Die Odyssee der europäischen Raumsonde Rosetta

»Die europäische Raumsonde Rosetta flog zehn Jahre lang durchs All, um den Ursprung des Sonnensystems zu erforschen. Aus energetischen Gründen musste sie in einen Winterschlaf versetzt werden. 2014 setzte die wiedererweckte Sonde einen Lander auf der Oberfläche des Kometen Tschurjumow-Gerassimenko ab: Ein Ereignis, das Millionen Menschen auf der ganzen Welt verfolgten.«

(92 min. / Infos / verfügbar bis 28.02.2021)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

#dokuliebe


(Evtl. sehen Sie hier eine Anzeige. Mit Klicks unterstützen Sie unser kostenloses Info-Angebot. 🙏)

Kommentar schreiben