ARTE-Doku: Yellowstone – Ein Nationalpark und seine vielen Gesichter (4 Teile)

»Die bildstarke, vierteilige Dokumentation zeigt den Yellowstone-Nationalpark aus einer völlig neuen Perspektive.«

 

Teil 1: Feuer und Frost

»Die erste Folge führt in die weißen Winterlandschaften des Nationalparks. Die Winter sind hier extrem hart. Nur besonders gut angepasste Tiere können dann überleben, wie etwa Bisons, Wölfe und Fischotter.«

(44 min. / Infos / verfügbar bis 26.05.2020)

 

Teil 2: Die Rückkehr der Beutegreifer

»Die Wölfe und die Grizzlybären sind wieder zurück im Yellowstone-Nationalpark: Ihre Population hat sich erholt. Pumas gibt es seit jeher im Yellowstone-Gebiet. Was braucht es tatsächlich, um zu überleben, sein Revier zu verteidigen, Junge aufzuziehen?«

(44 min. / Infos / verfügbar bis 26.05.2020)

 

Teil 3: Mit schnellen Schwingen

»Von der Paarung bis zum Flüggewerden der Jungen: Den Yellowstone-Park aus der Vogelperspektive zu erleben, ist pures Glück. Steile Felswände steigen aus grünen Tälern in den Himmel, endlose Kiefernwälder und Flüsse voller Forellen soweit das Auge reicht. Den geflügelten Bewohnern des Parks ist dieser atemberaubende Blick tagaus tagein beschieden …«

(44 min. / Infos / verfügbar bis 26.05.2020)

 

Teil 4: Wildes Wasser

»Im Frühjahr verwandelt das Schmelzwasser den Yellowstone River in einen reißenden Strom. Die Dokumentation folgt dem längsten naturbelassenen Fluss Nordamerikas von den Rocky Mountains bis zu den Great Plains im Westen und beobachtet die hier beheimatete Fauna – wie Fische wie der Schaufelstör, Kanadareiher, Fischotter, Bisons oder Bären.«

(44 min. / Infos / verfügbar bis 26.05.2020)

 


(Evtl. sehen Sie hier eine Anzeige. Mit Klicks unterstützen Sie unser kostenloses Info-Angebot. 🙏)

Kommentar schreiben