MDR: The Euphoria of Being – Vom Glück, zu leben // Doku-Empfehlung von ‎Sylva Kleemann

‎Sylva Kleemann dazu in unserer Facebook-Gruppe:

»Ich habe selten einen berührenderen Film und eine so wunderbare alte Dame gesehen: Eine ungarische Regisseurin überredet die 90jährige Holocaust-Überlebende Éva Fahidi, ihr Leben, ihre Erinnerungen, ihr Leid, ihre Freude als Tanzperformance auf die Bühne zu bringen. Zusammen mit einer blutjungen Tänzerin.«

Info dazu:

»Éva Fahidi war 20, als sie alleine aus Auschwitz-Birkenau nach Ungarn zurückkehrte. 49 Familienmitglieder kamen um. Im Alter von 90 Jahren, wird Éva gebeten, an einer Tanztheateraufführung über ihr Leben teilzunehmen.«

(84 min / verfügbar bis 22.11.2020)

#dokuliebe


(Evtl. sehen Sie hier eine Anzeige. Mit Klicks unterstützen Sie unser kostenloses Info-Angebot. 🙏)

Kommentar schreiben