ARTE-Doku: Sakrale Bauwerke – Kirchen, Synagogen, Moscheen und Tempel (4 Teile)

 

Vom Streben nach Höhe und Licht – Kirchen

»Mit der Ausbreitung des Christentums ging die Entstehung von religiösen Stätten einher, in denen der Glaube praktiziert werden konnte: Klöster und Kirchen wurden errichtet und schließlich immer höhere und größere Kathedralen. Die zweite Folge der Dokureihe zeichnet den steten Wandel christlicher Sakralbauten von Jerusalem bis zum Mont-Saint-Michel, von Florenz bis Moskau.«

(89 min. / Infos)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Vom Verborgenen zum Sichtbaren – Tempel und Synagogen

»Die heiligen Stätten des Judentums erzählen von der tragischen Geschichte des jüdischen Volkes: Um existieren zu können, musste es unauffällig sein. Wie schlug sich dieser Umstand auf die Bauweise von Synagogen nieder? Der vierte Teil der Dokumentationsreihe ›Sakrale Bauwerke‹ zeigt die architektonischen Besonderheiten jüdischer Gebetsstätten auf der ganzen Welt: von Israel und Tunesien über Spanien, die Niederlande, Italien und Ungarn bis in die USA.«

(89 min. / Infos)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Von betenden Menschen und prächtigen Moscheen

»Moscheen zeugen vom Glauben der Menschen und von der Macht großer muslimischer Herrscher. In ihrer Vielfalt, Schönheit und Größe erzählen sie die Geschichte des Islams, der jüngsten der drei monotheistischen Religionen. Die erste Folge der vierteiligen Dokumentationsreihe ›Sakrale Bauwerke‹ gewährt Einblicke in die muslimische Sakralarchitektur und führt von Jerusalem nach Delhi, von Córdoba nach Kairo, von Istanbul nach Isfahan.«

(89 min. / Infos)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Von Menschen, Göttern und Natur – Asiens Tempel

»Vor 2.500 Jahren wurde aus dem Menschen Siddhartha Gautama Buddha – der Erwachte. Dreihundert Jahre später brachte der Kult um seine sterblichen Überreste die ersten Sakralbauten Asiens hervor. Buddhas Lehren verbreiteten sich über den gesamten asiatischen Kontinent und hinterließen eine Architektur, die den Menschen in den Mittelpunkt des Universums stellt. Von Indien bis Japan, von Myanmar bis in die Mongolei integrierten die Kulturen dieses Gedankengut in ihre eigenen Glaubensvorstellungen.«

(89 min. / Infos)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

#dokuliebe


(Evtl. sehen Sie hier eine Anzeige. Mit Klicks unterstützen Sie unser kostenloses Info-Angebot. 🙏)

Kommentar schreiben