ARTE-Doku: Pures Silber. Oder – Wie China zur Weltmacht wurde (3 Teile)

 

Teil 1

»In den Vereinigten Staaten, Russland, Lateinamerika sowie in Großbritannien und Kontinentaleuropa war Silber an der Entstehung und dem Untergang ganzer Imperien beteiligt. Der chinesische Silberhandel sorgte für einen Boom der Metropolen sei es Boston, Hongkong, Shanghai oder Sevilla. Er führte das Kaiserreich aber auch an den Abgrund und zum Krieg mit den westlichen Mächten.«

(56 min. / Infos / verfügbar bis 18.06.2020)

 

Teil 2

»Die Dokureihe zeigt den Einfluss des Silbers auf China und die Geschichte der Welt im Laufe der letzten 500 Jahre. Folge 2/3: Im ausgehenden 18. Jahrhundert herrschten unter der Qing-Dynastie Frieden und Wohlstand in China. Porzellan und Seide waren in der ganzen Welt begehrt und wurden mit dem einzigen Gegenwert bezahlt, an dem China interessiert war: Silber.«

(56 min. / Infos / verfügbar bis 18.06.2020)

 

Teil 3

»Die Dokureihe zeigt den Einfluss des Silbers auf China und die Geschichte der Welt im Laufe der letzten 500 Jahre. Folge 3/3: Im Jahr 1842 herrscht zwischen China und Großbritannien Krieg. Die Ursache: der illegale Handel mit britischem Opium gegen chinesischen Tee. Der Konflikt geht als Opiumkrieg in die Geschichte ein. Der eigentliche Grund ist jedoch der Streit um Silber.«

(56 min. / Infos / verfügbar bis 18.06.2020)

 

#dokuliebe


(Evtl. sehen Sie hier eine Anzeige. Mit Klicks unterstützen Sie unser kostenloses Info-Angebot. 🙏)

Kommentar schreiben