ARTE-Doku: Klöster Europas – Zeugen des Unsichtbaren (5 Teile)

»In Europas Kathedralen, Kapellen, Abteien und Klöstern verbinden sich künstlerisches Genie, wissenschaftliche Erkenntnisse und kulturelle Besonderheiten. Sind diese historischen Stätten heute nur noch Touristenattraktionen oder kommt ihnen weiterhin eine religiöse Bedeutung zu?«

 

Teil 1: An Ufern und Küsten

»An Ufern und Küsten erheben sich meist besonders beeindruckende religiöse Bauwerke. Der Mont-Saint-Michel etwa gehört zu den wenigen Orten in Europa, an denen Brüder und Schwestern der Gemeinschaften von Jerusalem zusammenleben.«

(43 min. / Infos / verfügbar bis 12.05.2020)

 

Teil 2: Einzigartig

»Viele Klöster scheinen einerseits wie aus der Zeit gefallene Rückzugsorte, gleichzeitig spielen sie eine bedeutende Rolle in unserer modernen Gesellschaft. Zu Besuch im bayrischen Ettal, im Süden Georgiens, im irischen Glencairn und nahe Moskau.«

(44 min. / Infos / verfügbar bis 12.05.2020)

 

Teil 3: Wege der Wallfahrt

»Das Kloster der Heiligen Nino in Georgien wird von Schwestern geleitet, die das von den Kommunisten zerstörte Monument restauriert haben. Mittlerweile ist seine als heilig geltende Quelle wieder ein bedeutender Wallfahrtsort. Auch nach Santiago de Compostela pilgern jedes Jahr tausende Menschen aus aller Welt …«

(44 min. / Infos / verfügbar bis 13.05.2020)

 

Teil 4: In der Abgeschiedenheit

»Das Klosterleben ist oft ein Leben in Abgeschiedenheit. Wer sind die Männer und Frauen, die sich im 21. Jahrhundert in Klöster zurückziehen? Katholische und orthodoxe Ordensgemeinschaften in Armenien, Frankreich, Irland und Russland haben den Filmemachern die Türen geöffnet.«

(44 min. / Infos / verfügbar bis 13.05.2020)

 

Teil 5: Stätten der Andacht

»Das Kloster Hohenburg auf dem Odilienberg im Elsass ist ein beliebter Wallfahrtsort. In der Anlage finden sich zahlreiche Kunstschätze, darunter ein Mosaik in Gedenken an den Sieg der Alliierten über die Nationalsozialisten. Das Stift Göttweig in Niederösterreich ist berühmt für seine Bibliothek mit hunderttausend Schriften und 32.000 Gravuren …«

(43 min. / Infos / verfügbar bis 14.05.2020)

 


(Evtl. sehen Sie hier eine Anzeige. Mit Klicks unterstützen Sie unser kostenloses Info-Angebot. 🙏)

Kommentar schreiben