ARTE-Doku: Illusion Jugoslawien (2 Teile)

 

Teil 1: Der künstliche Zusammenhalt

»Zu einer Zeit, als die europäische Integration durch den Vertrag von Maastricht einen großen Schritt nach vorn machte, kam es in Südosteuropa in einem blutigen Krieg zum Zerfall Jugoslawiens. Ein Vierteljahrhundert danach rekonstruiert die zweiteilige Dokumentation die komplexen Prozesse, die zur Einigung und schließlich zur Auflösung des Staates geführt haben.«

(56 min. / Infos / verfügbar bis 05.04.2020)

 

Teil 2: Unweigerliches Auseinanderdriften

»Die Zeitreise dieser zweiteiligen Doku endet in der Gegenwart mit einer bitteren Einschätzung der heutigen Lage: Durch den Zerfall Jugoslawiens sind, den Kosovo mitgezält, sieben unabhängige Länder entstanden. Groll und Hass bleiben allgegenwärtig, und der Mythos eines geeinten, multiethnischen Staates schürt bis heute die Leidenschaften.«

(55 min. / Infos / verfügbar bis 05.04.2020)

 


(Evtl. sehen Sie hier eine Anzeige. Mit Klicks unterstützen Sie unser kostenloses Info-Angebot. 🙏)

Kommentar schreiben