ARTE-Doku: Harry Potter – Zauberwelt in Schottland

»Die Dokureihe macht sich auf zu spektakulären Drehorten legendärer Filme, deren Kulissen teils erhalten geblieben sind. In dieser Folge: Anfang 1994 besucht die damals noch unbekannte J. K. Rowling regelmäßig einen Teesalon in der Altstadt Edinburghs. Hier schreibt sie den ersten Band der Harry Potter-Saga. Die Folge begibt sich auf eine Reise durch ein sagenhaftes Schottland …«

(43 min. / Infos)

#dokuliebe


(Evtl. sehen Sie hier eine Anzeige. Mit Klicks unterstützen Sie unser kostenloses Info-Angebot. 🙏)

Kommentar schreiben