ARTE-Doku: Die Kunst der Anpassung – Natur im Wandel der Zeit (11 Teile)

»Von der Namibwüste bis zu den Himalaya-Gipfeln zeigt diese Dokureihe, wie Tier- und Pflanzenarten durch kontinuierliche Evolution ihre Anpassungsfähigkeit an die Umwelt bewahren.«

 

Teil 1: Indonesien – Archipel der Drachen

»Die Dokumentation unternimmt eine Zeitreise zu den Anfängen der Evolution im Herzen Indonesiens: Zwischen Asien und Australien liegt eine geheimnisvolle Inselwelt. Bevölkert wird das paradiesische Fleckchen Erde von seltsamen Bewohnern, darunter ein drei Meter langer Komodowaran, fleischfressende Gremlins, zombieartigen Küken und Affen mit punkigen Allüren …«

(43 min. / Infos / verfügbar bis 30.04.2020)

 

Teil 2: Mexiko – Giganten der Karibik

»Diese Folge führt in ein gigantisches Höhlensystem tief unten im Golf von Mexiko. Dort offenbart sich eine Wunderwelt mit majestätischen Kathedralbauten und fürchterlichen Höllenschlunden. Nach und nach ergibt sich das Bild eines Lebensraums mit beeindruckender Artenvielfalt – darunter der Walhai.«

(43 min. / Infos / verfügbar bis 01.05.2020)

 

Teil 3: Die Anden – Gipfel aus Feuer und Eis

»Wie konnten die Anden zwei so unterschiedliche Lebensräume wie den kalten Süden und den vulkanischen Norden hervorbringen? Wie wurden Tiere in so lebensfeindlichen Regionen heimisch? Die Dokumentation führt die Zuschauer von den Gletschern Patagoniens zu den Salzwüsten Boliviens.«

(43 min. / Infos / verfügbar bis 02.05.2020)

 

Teil 4: Äthiopien – auf dem Dach Afrikas

»Die letzten lebenden Primaten, die sich von Gras ernähren: Die Dscheladas in Äthiopien. Wie gelang es ihnen, sich an die extremen Lebensbedingungen der Hochebene anzupassen? Die Dokumentation geht den Geheimnissen dieser unwirtlichen Gegend auf den Grund.«

(43 min. / Infos / verfügbar bis 03.05.2020)

 

Teil 5: Brasilien – Trockene Tropen

»Die Dokumentation beleuchtet die Ursprünge des brasilianischen Dschungelparadieses Mata Atlântica und die Lebensarten seiner seltsamen Bewohner. Wie wurde ein Waldgebiet am Atlantik zu einem der Orte mit der größten Biodiversität der Welt?«

(43 min. / Infos / verfügbar bis 04.05.2020)

 

Teil 6: Afrika, der Albert-Graben

»Die aktuelle Folge zeigt das Gebiet des Ostafrikanischen Grabens. Dort haben tektonische Aktivitäten eine landschaftliche Vielfalt und zwei grundlegend verschiedene Klimazonen hervorgebracht.«

(43 min. / Infos / verfügbar bis 30.04.2020)

 

Teil 7: Borneo

»Seit 130 Millionen Jahren bedeckt ein dichter Regenwald die tropische Insel Borneo. In dieser Zeit entwickelte sich dort eines der artenreichsten Ökosysteme der Welt.«

(43 min. / Infos / verfügbar bis 01.05.2020)

 

Teil 8: Indien, die Westghats

»Die Bergkette der Westghats verläuft im Westen Indiens parallel zur Küste. Dort sammelt sich das Wasser des Monsuns. Eine Reihe einzigartiger Tiere haben sich perfekt an die regenreichen Bedingungen angepasst.«

(43 min. / Infos / verfügbar bis 02.05.2020)

 

Teil 9: Costa Rica

»Vor rund 3,5 Millionen Jahren waren Nord- und Südamerika zwei getrennte Kontinente. Nach und nach bildete sich eine Landbrücke heraus: Zentralamerika. Tiere wanderten in dieses neue, paradiesische Land ein.«

(43 min. / Infos / verfügbar bis 03.05.2020)

 

Teil 10: Die Namib-Wüste

»Die Namib gilt als älteste Wüste der Welt. Der Benguelastrom versorgt Flora und Fauna mit der überlebenswichtigen Feuchtigkeit. Zudem bringt er Nahrung für die Wüstenbewohner – auch für die Termiten.«

(43 min. / Infos / verfügbar bis 04.05.2020)

 

Teil 11: China, das Dach der Welt

»Der Himalaya ist ein Faltgebirge, das als Folge der Kollision der indischen mit der eurasischen Platte entstand. Tausende Meter über dem Meeresspiegel ist der Sauerstoffgehalt der Luft äußerst gering.«

(43 min. / Infos / verfügbar bis 04.05.2020)

 


(Evtl. sehen Sie hier eine Anzeige. Mit Klicks unterstützen Sie unser kostenloses Info-Angebot. 🙏)

Kommentar schreiben