ARTE-Doku: Der Louvre zieht um

»Im Verborgenen, größtenteils unterhalb der Seine, befinden sich 250.000 weitere, unausgestellte Werke des Louvre. Allerdings werden sie dort von Hochwassern bedroht, weshalb die Skulpturen, Gemälde und Keramiken ins rund 200 Kilometer entfernte Liévin (Hauts-de-France) verlagert werden müssen. Der Umzug gehört zu den aufwändigsten der Kunstgeschichte überhaupt.«

(54 min. / Infos / abrufbar bis 14.11.2020)

#dokuliebe


(Evtl. sehen Sie hier eine Anzeige. Mit Klicks unterstützen Sie unser kostenloses Info-Angebot. 🙏)

Kommentar schreiben