ARTE-Doku: Vor uns die Sintflut – Klimaflüchtlinge in Bangladesch

“Durch den Anstieg der Fluss- und Meeresspiegel wird Bangladesch in den nächsten 30 Jahren 17 bis 20 Prozent seiner Landmasse verlieren, sagen Experten voraus. Das bedeutet, dass 25 bis 30 Millionen Menschen umgesiedelt werden müssen. Für Klimaforscher erst der Anfang einer weltweiten Entwicklung.”

(44 min. / Infos / verfügbar bis 19.10.2019)

#dokuliebe


(Evtl. sehen Sie hier eine Anzeige. Mit Klicks unterstützen Sie unser kostenloses Info-Angebot. 🙏)

Kommentar schreiben