ARTE-Doku: Schamanen in der Mongolei – Zwischen Kultur und Natur

»Der globale Klimawandel und überdurchschnittlich ansteigende Temperaturen stellen die Mongolei und seine nomadische Bevölkerung vor große Herausforderungen. Nomaden werden zu Klimaflüchtlingen im eigenen Land. Gleichzeitig hat die Anzahl der Schamanen in den letzten Jahrzehnten spektakulär zugenommen. Sie fordern einen verantwortungsbewussteren Umgang mit natürlichen Ressourcen.«

(52 min. / Infos / verfügbar bis 24.01.2020)

#dokuliebe


(Evtl. sehen Sie hier eine Anzeige. Mit Klicks unterstützen Sie unser kostenloses Info-Angebot. 🙏)

Kommentar schreiben