ARTE-Doku: Die goldene Zeit in Andalusien

»Das goldene Zeitalter Andalusiens – vom 8. bis ins späte 15. Jahrhundert – zeigt, dass Beziehungen zwischen Religionen nicht durch Gewalt gekennzeichnet sein müssen. Es zeigt, wie destruktiv es ist, Nachbarn aufgrund ihres Glaubens als Feinde anzusehen. Und es ist ein Beweis dafür, wie befruchtend oder inspirierend es sein kann, Glaubensunterschiede mit Toleranz zu überbrücken.«

(95 min. / Infos / verfügbar bis 29.12.2019)

#dokuliebe


(Evtl. sehen Sie hier eine Anzeige. Mit Klicks unterstützen Sie unser kostenloses Info-Angebot. 🙏)

Kommentar schreiben