ARTE-Doku: Giacinto Scelsi – Die erste Bewegung des Unbewegten

»Der italienische Komponist Giacinto Scelsi verbrachte sein Leben damit, die Energie des Klangs in seinen Kompositionen freizusetzen. Der Dokumentarfilm führt in das surrealistisch-radikale Universum eines kreativen Genies des 20. Jahrhunderts und geht den Geheimnissen musikalischer Schwingungen und Klänge nach.«

(81 min. / Infos / verfügbar bis 03.03.2020)

#dokuliebe

(Evtl. sehen Sie hier eine Anzeige. Mit Klicks unterstützen Sie unser kostenloses Info-Angebot. 🙏)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.