ZDF-Doku: Die Wikinger – Fakten und Legenden (6 Teile)

»Auf den archäologischen Spuren der Wikinger – In der sechsteiligen Dokumentationsreihe ›Die Wikinger – Fakten und Legenden‹ ist der Archäologe Tim Sutherland auf den Spuren der Wikinger und entschlossen, viele sagenumwobene Rätsel um die Krieger aus dem Norden aufzuklären.«

 

Teil 1: Raubzug gegen Kloster Lindisfarne

»Im Jahr 793 erreichen skandinavische Seefahrer die Insel Lindisfarne. Sie plündern brutal das dortige Kloster und ermorden die Geistlichen. Dieser Überfall gilt als Beginn der Wikingerzeit.«

(43 min. / Infos / verfügbar bis 09.02.2021)

 

Teil 2: Krieger im Schiffsgrab

»Auf einer Insel vor Estland werden zwei Schiffsgräber aus der Wikingerzeit entdeckt. Darin befinden sich die Skelette von Männern, die offenbar gewaltsam ums Leben kamen.«

(43 min. / Infos / verfügbar bis 09.02.2021)

 

Teil 3: Das Rätsel von Roskilde

»Mitte des 20. Jahrhunderts machen Archäologen einen spektakulären Fund: Bei Ausgrabungen vor Dänemark entdecken sie Wrackteile von fünf Wikingerschiffen.«

(44 min. / Infos / verfügbar bis 09.02.2021)

 

Teil 4: Das Geheimnise der Skelette

»Ein Steinbruch voller enthaupteter Skelette: offenbar eine Massenhinrichtung. Doch wer waren die 54 Toten? Warum fanden sie hier im Süden Englands ihr grausames Ende?«

(43 min. / Infos / verfügbar bis 09.02.2021)

 

Teil 5: Das Grab der Königin

»Es ist einer der faszinierendsten Funde aus der Wikingerzeit. In einem Grabhügel in Norwegen entdecken Archäologen ein gut erhaltenes Wikingerschiff. Darin: zwei Frauenskelette.«

(43 min. / Infos / verfügbar bis 09.02.2021)

 

Teil 6: Schätze für die Ewigkeit

»Plünderungen, Überfälle und reiche Beute – dafür sind die Wikinger berühmt-berüchtigt. Ihre kostbaren Schätze zeugen von Reisen in ferne Länder, in denen sich die Krieger bereicherten.«

(43 min. / Infos / verfügbar bis 09.02.2021)

 

#dokuliebe

(Evtl. sehen Sie hier eine Anzeige. Mit Klicks unterstützen Sie unser kostenloses Info-Angebot. 🙏)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.