WDR-Doku: Einsam im Alter – Wie wollen wir leben? Das Experiment

“Einsam im Alter – für viele eine schreckliche Perspektive. Um 15% ist die sogenannte Einsamkeitsquote in den letzten Jahren gestiegen. In Großbritannien gibt es deshalb schon einen ‘Minister of Loneliness’. Dabei kann man durchaus planen, wie und wo man den letzten Lebensabschnitt verbringen möchte.
Familie Datzko aus Gütersloh – Mutter Sonja (58), Vater Herbert (65), Tochter Janina (36) und ihr Lebensgefährte Christian (51) – macht das Experiment ‘Wohnen im Alter’.
Schnell Kontakte knüpfen, Hilfe organisieren lautet die Aufgabe im Mehrgenerationen-Haus. Ab in die polnische Provinz – 700 Kilometer fern der Heimat, hieß es für die Seniorenresidenz im Ausland. Und was kostet der Umbau zum barrierefreien, altersgerechten Wohnen im eigenen Haus?
Eine ganz spezielle Herausforderung: der Alterssimulationsanzug. Eingeschränkte Sicht, schlechter hören, Gewichte an Armen, Beinen, Füßen, Händen: So fühlt es sich an, mit 80 Jahren! Am Ende wurden Pro und Contra abgewogen und es gibt einen klaren Favoriten für die Lebensform im Alter.”

(45 min. / Infos)

#dokuliebe

One comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.