#DokuLiebe-Empfehlung von Wibke Ladwig: Am Ende der Welt – Eine Insel in Patagonien (ARTE)

Wibke dazu in der #dokuliebe-Gruppe:

“Eine großartige Dokumentation. Teilweise ein bisschen lustig, weil man merkt, dass die Forscher*innen Dialoge fürs Filmteam führen. Und wie so oft: Etwas weniger Musik wäre noch schöner gewesen. Einfach Stille oder Geräusche der Natur hätten ausgereicht. Aber gut. Was für eine Landschaft! Und was für einer faszinierenden Arbeit diese Menschen dort nachgehen.”

ARTE dazu:

“In den Patagonischen Kanälen, entlang der chilenischen Küste, ist die Isla Madre de Dios einer der letzten unbekannten Räume unseres Planeten mit echten Naturraritäten. Zwei Monate lang erforscht ein multidisziplinäres Team diese Inselgruppe nach einem genau festgelegten Programm. Das erfordert höchsten körperlichen Einsatz.”

(93 min. / Infos / verfügbar bis 10.12.2019)

#dokuliebe


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.